Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?13511

Eine schwule Liebe, ergreifend verpackt in wunderschöne Aufnahmen: "Kinder Gottes"

Jetzt auf DVD: "Kinder Gottes" ist ein überaus romantisches Liebesdrama vor der wunscherschönen Kulisse der homophoben Karibik.

Von Carsten Weidemann

Der hübsche, aber leicht unbeholfene und schüchterne Kunststudent Johnny wird nach seinem Coming-out vom eigenen Vater vor die Tür gesetzt. Um sein Studium zu retten, verbannte ihn die Lehrerin kurzerhand auf die kleine, paradiesische Insel Eleuthera. Dort soll er seine Bestimmung als Maler finden.

Als er dabei auf den selbstbewussten und durchtrainierten Musiker Romeo (Stephen Tyrone Williams aus "Crush") trifft, entspinnt sich eine berührende Liebesgeschichte, für die William Shakespeare mit seinem "Romeo und Julia" hätte Pate stehen können. Doch vor dem gesellschaftlich gespaltenen, tief religiösen und homophoben Hintergrund der Bahamas muss Johnny weit über sich selbst hinaus wachsen. Romeo ist nicht nur der Neffe vom Reverend, der seiner Umwelt den großen Frauenjäger vorspielt.

Regisseuer Kareem Mortimer schafft mit "Kinder Gottes" ein beeindruckendes und mutiges Werk ganz in der Tradition filmischer Klassiker wie "The Children's Hour" und "Victim". Visuell atemberaubend und mit glänzenden Schauspielern besetzt. "Der Regisseur schafft es, sowohl durch beeindruckende Bilder als auch durch einen wundervoll agierenden Cast, seine poetische und tiefwirkende Geschichte zu erzählen. Die beiden ausdrucksstarken männlichen Hauptdarsteller sind das Herz dieses Dramas, spielen vollkommen glaubwürdig und dürfen wunderbar romantische Szenen meistern", schrieb moviesection.de über den Film. Dem ist nichts hinzuzufügen!

Kinder Gottes, Drama, Bahamas 2009, Originaltitel: Children of God, Regie: Kareem Mortimer,m Darsteller: Johnny Ferro, Stephen Tyrone Williams, Margaret Laurena Kemp, Van Brown, Mark Richard Ford, Craig Pinder, Laufzeit: ca. 104 Min., FSK 12, Sprache: Englisch, Untertitel: Deutsch, Pro-Fun Media

Youtube | Offizieller deutscher Trailer
Galerie:
Kinder Gottes
10 Bilder


#1 FlorianAnonym
#2 TommyleinchenAnonym
#3 MarekAnonym
#4 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 17.01.2011, 14:14h
  • Warum werden solche Filme eigentlich nicht auf Deutsch synchronisiert? Dann würden ihn nämlich mehr kaufen bzw. ansehen als in Originalsprache.

    Übrigens: auf den Bahamas ist Homosexualität erlaubt und das zählt!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 FloAnonym
  • 17.01.2011, 20:50h
  • Antwort auf #4 von FoXXXyness
  • Das frage ich mich auch oft!

    Ich selbst sehe Filme und Serien zwar oft lieber im Original, weiß aber auch, dass es viele gibt, die es nur synchronisiert sehen wollen.

    Aber ich fürchte der Grund ist einfach, dass es sich bei zuwenig Umsatz nicht lohnt. Schwule Filme haben eh schon nicht die Zuschauerzahlen wie große Blockbuster. Und wenn das dann noch kleine Indepentdentfilme sind, die selbst manchen hier zu "künstlerisch" sind (um es mal vorsichtig zu formulieren) lohnen sich die Kosten einer Synchronisation einfach nicht.

    Aber schade ist es natürlich allemal.
  • Antworten » | Direktlink »