Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?13523



Sex wird am vierten Tag des Dschungelcamps immer mehr zum Thema. Während Katy Karrenbauer fremde aufgeblasene Brüste betätschelt und Froonck Matthée den Spanner bei den Badeaktivitäten der Mit-"Stars" gibt, hat US5-Sänger Jay Khan ganz andere Sorgen: "Jays knallharte Mission ist, seine Männlichkeit zu zeigen", fasst Moderatorin Sonja Zietlow zusammen. Daher versuche er "alles zu rappeln, was einen Eisprung hat" - angefangen bei Indira Weis, die in der Casting-Band Bro'Sis schon Attacken von Ross Antony abwehren musste.

Jays Mitcamper interessieren sich aber lieber für die Homo-Gerüchte um seine Retortenband US5 - und fragen nach Richie Stringini, der 2006 seine Heterosexualität in Interviews bekräftigen musste, nachdem ein Bild aus einem Berliner Schwulenclub aufgetaucht war, das den damals 17-Jährigen offenbar beim Oralsex zeigte (queer.de berichtete). Jay sagt, damals habe er gedacht, das "dubiose Bild" würde die Karriere der Band abrupt beenden. Die fünf Sänger trällern aber immer noch gemeinsam vor sich hin.

Das Oralsex-Foto macht den Hochzeitsplaner Froonck plötzlich hellwach. Der 43-Jährige will nur noch ein Detail wissen: "War das echt?". Jay druckst nach der Frage herum wie ein Politprofi: "Ich kann mit mir nicht vereinbaren, im Nichtbeisein von ihm darüber zu reden". Dabei sieht er so unsicher aus wie "Tagesschau"-Sprecher Jens Riewa. Viel lieber erzählt der 28-Jährige, wie er mal nach einem Konzert eine nackte Japanerin in seiner Hoteldusche gefunden hat. Dass er vor gut einem Jahr von einem Bandkollegen geoutet wurde, erwähnt der Studienabbrecher aber nicht.

Dirk Bach ist sich sicher, dass es bald mehr Schwulitäten im Dschungel geben wird: "Ich finde, seine Heterosexualität hängt nur noch an einem seidenen Faden", verspricht er den sieben Millionen Zuschauern. (dk)

Die Show bei RTL Now kostenlos ansehen



#1 I.Ramos GarciaAnonym
  • 19.01.2011, 12:19h
  • wenn er fuehlt, der sollte seine Maenlichkeit so stark festmachen, vielleicht sei er nicht so maennllich als er will alle glauben & muss also seine Realitaet zu beschoenigen
  • Antworten » | Direktlink »
#2 eMANcipation*Anonym
  • 19.01.2011, 12:21h
  • "Jays knallharte Mission ist, seine Männlichkeit zu zeigen", fasst Moderatorin Sonja Zietlow zusammen. Daher versuche er "alles zu rappeln, was einen Eisprung hat"

    Genau das ist der widerliche, immer penetrantere Heterosexismus, mit dem die Massenmedien junge Menschen auf vorgestrige Geschlechterklischees trimmen und gleichzeitig Homophobie befördern.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 MichaelTh
  • 19.01.2011, 13:08h
  • Und wie die Presse auf die vermeindliche Annäherung, gar Flirt zwischen Jay und Indira spechtet! Dabei braucht es gar nicht so viel Menschenkenntnis, um zu erkennen, dass die Fummeleien von Indira ein bestimmtes Ziel *grinz* verfolgen, Jay aber nur kumpelhaft und völlig unerotisch darauf eingeht. So wie er Indira anfasst, fasse ich auch meine Schwester an :-)

    Aber klar, Heterosexualität muss ja sooooooooo betont werden :-)

    Im Übrigen beeindruckt mich der Mann mehr als erwartet; Er kann ganze Sätze sprechen (nicht bei allen Teilnehmern so) und scheint durchaus eine soziale Ader zu haben. Und seinen Körper muss ich ja nicht extra erwähnen....
  • Antworten » | Direktlink »
#4 TimmometerProfil
  • 19.01.2011, 13:23hNordeifel
  • Danke für die Galerie

    Wir werden ihn, ob schwul oder nicht, eh nicht ins Bett bekommen. Also was solls.

    Nur warum muss ausgerechnet Rainer Langhans seinen Dödel gleich so offen zeigen. Da wäre mir Jays schon lieber gewesen.

    Sorry - aber dieser niveauvolle, qualitativ hochwertige Beitrag musste ich einfach loswerden.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 stromboliProfil
  • 19.01.2011, 13:37hberlin
  • Antwort auf #4 von Timmometer
  • dreh mal die zeit zurück und geh in die tage ende 60ziger..
    langhans, obermaier .. kunzelmann (?) in einem der damals aufregensten bild ( ich kenn nur die buchversion) - pornos in hochglanzpapier ..
    und langhans hatte einfach einen wunderschönen, wohlgeformten grossen schwanz!!!
    Und er war ein für damalige zeit guit aussehender mann!

    Gut, heute ist er faltig wie eben alte so zu sein pflegen.. komm du in unser alter, dann reden wir weiter...&
  • Antworten » | Direktlink »
#6 heile WeltAnonym
  • 19.01.2011, 13:54h
  • Antwort auf #2 von eMANcipation*
  • Genauso widerlich ist die Tatsache das sich ausgerechned Homosexuelle liebend gern diese heterosexistischen Sendungen angucken.

    Es ist genauso paradox wie die Tatsache das ausgerechnet Schwule gerne Webbing-Planer von Hetero- Paaren werden ohne selber die gleichen Rechte vor dem Gesetz zu haben.
    Solange sich Homosexuellen weiter verarschen lassen und treudoof mitmachen, kann ich nur sagen: selber Schuld!
  • Antworten » | Direktlink »
#7 samsAnonym
#8 stromboliProfil
#9 samsAnonym
#10 stromboliProfil
  • 19.01.2011, 14:26hberlin
  • aber mal ernsthaft.. bedauert denn keiner hier den mann, angesichts der last die er zu tragen hat?

    Für den müssen die krabbelprüfungen mit schaben und schleimviechern ein gnadenerweis sein, angesichts der aufgabe, diese blondine durch einen tümpel tragen zu müssen.
    Mehr nächstenliebe, meine lieben!

    ps.: so kann man hier das programm verfolgen, ohne je einen blick ins fernsehen geworfen zu haben.
  • Antworten » | Direktlink »