Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=13536
Home > Kommentare

Kommentare zu:
"Daily Mail" setzt Schwule mit Neonazis gleich


#21 HannibalEhemaliges Profil
#22 HannibalEhemaliges Profil
#23 herve64Profil
#24 anjaAnonym
  • 21.01.2011, 12:10h
  • "Antidiskriminierungsgesetz. Es besagt, dass Schwule und Lesben beim Zugang zu Dienstleistungen nicht gegenüber Heterosexuellen benachteiligt werden dürfen. Da die Hotelbesitzer verheirateten Paaren ein Doppelzimmer anbieten, Verpartnerten aber nicht, haben sie das Gesetz gebrochen."

    also die trennung dürfte dann nur bei hetorosexuellen partnerschaften erlaubt sein , bei gleichgeschlechtlichen nicht ???? Gut , aber wenn schon keine benachteiligung erlaubt ist, dann dürfte auch keine bevorzugung erlaubt sein , die bringt ja wieder benachteiligung , nun für die unverh.heteros
    gesetze sind schwer zu verstehen .
  • Antworten » | Direktlink »
#25 anonymusAnonym
  • 21.01.2011, 12:19h
  • Daily Mail, Sun, Bild, der Blick (ch)
    alles der gleiche Dreck. Heuchlerisch, aufwieglerisch und alles andere als dem Gesetz des aufklärenden Journalismus" verpflichtet.
    Ich hätte mix dagegen wenn derer Bürohäuser während der Arbeitszeit in die Luft flögen ...
  • Antworten » | Direktlink »
#26 De_Gelderlander
  • 21.01.2011, 16:14h
  • Nun, dieses Blatt reiht sich ein in eine Reihe mit den Rechtsaussen-"konservativen" Hetzblättern a la BLÖD, BLICK, BZ, Mottenpost, Hürriyet, De Telegraph, etc.

    Alles das selbe geschreibsel, dummes Gewäsch und dämliches Zeug.

    Nur leider glaubt ein Großteil der Leserschaft den Schwachsinn, der da drin steht!
  • Antworten » | Direktlink »
#27 MarekAnonym
  • 22.01.2011, 08:30h
  • So weit sind wir also schon:
    diejenigen, die andere diskriminieren und mobben sind angeblich die unschuldigen Opfer und die letzten Aufrechten mit Rückgrat, die sich dagegen wehren, sind die bösen Täter.

    Wer sich gegen religiösen Fanatismus wehrt, ist gleich ein Nazi...

    Es wird immer schlimmer... Wir müssen endlich aktiv werden und geschlossen dagegen vorgehen, sonst werden wir uns noch wundern, wo wir bald landen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel