Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?13570

Freddie Mercury würde es freuen: Die Plattenfirma Universal veröffentlicht zum 40-jährigen Bandjubiläum 15 Studioalben in überarbeiteter Form.

Queen repräsentieren eine der bemerkenswertesten Geschichten in der Rockhistorie: Mehr als 170 Millionen Albumverkäufe weltweit, darunter Nummer-Eins-Alben, -Singles und -DVDs, Einweihungen in die "Rock & Roll Hall of Fame" und "Songwriters Hall of Fame", über 700 Konzerte, abgehalten in jedem Winkel der Welt inklusive dem historischen Auftritt bei Live Aid, sowie ein "Guinessbuch der Rekorde"-Award für den erfolgreichsten "UK Album Chart Act" in der Geschichte. Zu den unsterblichen Klassikern der Band gehören "Bohemian Rhapsody," "Crazy Little Thing Called Love," "We Are the Champions," "We Will Rock You," "Radio Ga Ga," und "Another One Bites the Dust."

Ab 2011 wird die Musik von Queen nun pünktlich zum 40-jährigen Bandjubiläum nicht mehr bei EMI erscheinen, sondern bei Island Records, einem Label aus dem Hause Universal. "Es ist aufregend, nach so langer Zeit einen neuen Abschnitt unserer Karriere zu beginnen, mit einer neuen Plattenfirma, neuen Ideen und Träumen", sagte Bandmitglied Brian May im Vorfeld gegenüber der Presse.

Youtube | ''Bohemian Rhapsody''

(Bild: Universal Music)

Während des laufenden Jubiläumsjahres wird Island 15 Studioalben von Queen neu gemastert und in neuer Verpackung mit zusätzlichem Inhalt herausbringen. Die ersten fünf Alben "Queen," "Queen II," "Sheer Heart Attack," "A Night At The Opera" and "A Day At The Races" werden ab März in Deutschland veröffentlicht. Weitere folgen im Juni und September. Bereits am 4. Januar erschienen "Greatest Hits" und "Greatest Hits II" neu gemastert und mit erneuertem Cover und Booklet. Das Remastering der beiden Alben hat der Toningenieur Bob Ludwig (U2, Coldplay, Radiohead u.v.m.) übernommen.

Die Feier des 40-jährigen Jubiläums beginnt mit einer Queen-Ausstellung in London, "Stormtroopers in Stilettos," welche Ende Februar eröffnet wird. Im Anschluss daran wird die Ausstellung aller Voraussicht nach Halt in Berlin machen, wo seit dem 21. Oktober 2010 das umstrittene Musical "We Will Rock You" im Theater des Westens Erfolge feiert. Des Weiteren wird eine BBC-TV-Dokumentation und die Produktion eines großen Hollywoodfilms über die Band mit Sacha "Borat" Baron Cohen (!) als Freddy Mercury in der Hauptrolle folgen. (cw/pm)



#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
#2 I.Ramos GarciaAnonym
  • 27.01.2011, 21:15h
  • der traegt die Augenwimper, Augendeckel, Augenbrauen & die Lippen geschminkt, oder? & mit jenem hoechst haesslichen Haarschneid!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 LorenProfil