Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?13624



Der britische Komiker und Schauspieler Simon Pegg findet, Männer sollten öfters Männer küssen, um Homophobie zu bekämpfen. Außerdem mache es Spaß.

"Ich war nie homophob und ich mag es, mit Schwulen zu flirten", sagte der verheiratete 40-Jährige dem Magazin "Glamour". Mit diesen könne man einfacher flirten als mit Frauen. "Ich flirte ganz gerne mit meinen schwulen Freunden, auch vor meiner Frau. Sie mögen es, wenn Du ein wenig frech bist." Das sei einfach Spaß.

"Ich denke, jeder Mann sollte einen anderen Mann küssen." Das sei mehr als nur eine Berührung, sondern erwecke auch Verständnis für den Anderen. Es würde Hetero-Männern helfen, Schwule zu verstehen. "Homophobie ist die Angst vor dem Unbekannten, als wäre das etwas, was man sich einfangen kann." Mit dieser Vorstellung müsse Schluss sein.

Er selbst sei zwar "langweilig hetero", könne aber nachvollziehen, wie Schwule manche Schauspieler erotischer fänden als andere: "Colin Farrell ist irgendwie hübsch. Und ich weiß, Brad Pitt ist eine offensichtliche Wahl, aber er hat diese Coolheit, sehr lässig. Und er kleidet sich gut."

Pegg wurde durch die britische Serie "Spaced" populär und ist international vor allem durch die Kino-Komödien "Hot Fuzz" und "Shaun of the dead" bekannt. Große Ehre wurde ihm 2009 zuteil, als er die Rolle des Scotty im neuen "Star Trek"-Film spielen durfte. Obwohl er aus England stammt. (nb)

Bild: ewen and donabel / flickr / cc by 2.0



#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 03.02.2011, 17:14h
  • Da gebe ich ihm Recht! Immerhin knutschen auch Heterofußballer beim Torjubel und keiner stört sich daran!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 kempterAnonym
#3 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 04.02.2011, 10:01h
  • Trotzdem bleibt mir bei Herrn Peggs Aussage noch eine Frage: wenn Männer nun mehr Männer küssen sollen, dann mit oder ohne Zunge?
  • Antworten » | Direktlink »
#4 SchrottboykottAnonym
#5 KrassAnonym
#6 FloAnonym
  • 04.02.2011, 19:19h
  • "Männer sollten öfters Männer küssen, um Homophobie zu bekämpfen. Außerdem mache es Spaß."

    Dann sollte er erst mal sehen, wie viel Spaß schwuler Sex macht... ;-)
  • Antworten » | Direktlink »
#7 FoXXXynessEhemaliges Profil
#8 daVinci6667
  • 06.02.2011, 14:46h

  • Also das fehlte bisher noch in meinem GLBT-Forderungskatalog:
    Finde seine Aufforderung großartig! Ja Männer sollen viel mehr Männer küssen!
    In der Schule soll dies im Sportunterricht obligatorisch werden. Jeder jeden mindestens 2 Minuten!
    Was für eine grossartige Team-fördernde Massnahme. Und natürlich gehört Männer-Küssen auch in jeden guten Management-Kurs!
    Obwohl es lustig klingt, solche feuchten Maßnahmen sind im Kampf gegen Homophobie sehr wirksam, wie es die KissIn in Frankreich auch beweisen!
  • Antworten » | Direktlink »
#9 gniwerjProfil