Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?13655

Christine Marinoni und Cynthia Nixon

"Sex and the City"-Star Cynthia Nixon ist zum dritten Mal Mutter geworden, diesmal ohne selbst schwanger zu sein: Am Montag brachte ihre Partnerin Christine Marinoni einen Jungen zur Welt.

Wie das Magazin "People" meldet, wurde am Montag Max Ellington Nixon-Marinoni geboren. Die Schwangerschaft war von dem Paar geheim gehalten worden. "Christine und dem Baby geht es hervorragend", erklärte Nixons Sprecher. Wer der biologische Vater des Kindes ist, hat das Paar nicht verraten.

Die 44-jährige Nixon und ihre ein Jahr jüngere Partnerin sind seit 2004 ein Paar und haben 2009 ihre Verlobung bekannt gegeben. Nixon war zuvor 15 Jahre lang mit dem New Yorker Englischprofessor Danny Mozes liiert. Aus dieser Beziehung gingen die heute 14-jährige Samantha und der achtjährige Charles hervor.


Cynthia Nixon (2.v.l.) in einem Promobild für "Sex and the City 2"

Seit mehreren Jahren setzt sich Nixon öffentlich für Homo-Rechte ein und tritt bei Demonstrationen auf, bei denen die Öffnung der Ehe für Schwule und Lesben gefordert wird. Sie sprach von Anfang an offen über ihre Beziehung mit Marinoni, war jedoch - wie schon in den Jahren zuvor - stets darauf bedacht, nicht zu viele Details aus ihrem Privatleben zu offenbaren.

In einem Interview mit dem "Daily Telegraph" verriet Nixon 2007, dass sie sich nach dem Beginn ihrer gleichgeschlechtlichen Beziehung nicht verändert habe: "In Bezug auf meine sexuelle Orientierung fühle ich mich nicht anders als vorher", sagte die Schauspielerin. "Ich war mein ganzes Leben lang mit Männern zusammen und habe mich nie in eine Frau verliebt. Aber als es dann doch passiert ist, hat es nicht seltsam angefühlt. Ich bin halt eine Frau, die eine andere Frau liebt."

Nixon spielte von 1998 bis 2004 Miranda Hobbes in der HBO-Erfolgsserie "Sex and the City". Diese Rolle nahm sie in den beiden Filmen zur Serie 2008 und 2010 wieder auf. Daneben war sie vor allem als Theaterschauspielerin aktiv und sprach das Hörbuch zu Al Gores Film "Eine unbequeme Wahrheit". Die 44-Jährige gehört zum kleinen Kreis der Schauspieler, die mit einem Emmy, einem Tony und einem Grammy ausgezeichnet wurden. (dk)



#1 palisadesProfil
#2 FoXXXynessEhemaliges Profil
#3 Leonardo D.Anonym
#4 palisadesProfil
#5 NikolaosAnonym
#6 knister007Anonym
#7 Leo20mal6Anonym
#8 NikolaosAnonym