Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?13683

Während der ZDF-Jugendkanal neo einen jungen Reporter losschickt, um das vermeintliche Problem schwuler Bugchaser zu erkunden (und sich mangels dieser hauptsächlich mit einer Darkroomtour begnügt und Angst vor HIV-Positiven schürt, wie das Blog 2mecs kritisiert), setzt der Jugendkanal der BBC mal wieder Maßstäbe.

In der einstündigen Dokumentation "The Worst Place to Be Gay" reist der populäre Radio-Moderator Scott Mills durch das homophobe Uganda und trifft Homo-Aktivisten wie -Gegner.



Von der Doku, die auch auf den Mord an den Aktivisten David Kato eingeht, hat die BBC zwei Clips vorab bei Youtube veröffentlicht. In einem lässt sich der offen schwule Moderator die Homosexualität austreiben, in dem anderen trifft er eine der Hauptstimmen gegen Homosexualität, den Priester Solomon Male.

Die fast lustigen Clips täuschen über die wahre Lage in Uganda und wohl auch den Charakter der Sendung. Mills konfrontiert auch den Abgeordneten David Bahati, der den Gesetzentwurf zur Todesstrafe für Schwule in Uganda einbrachte. Ausschnitte davon bietet die BBC-News-Webseite. In dem Clip erzählt Mills auch, wie er und sein Team fliehen mussten, nachdem er sich gegenüber Bahati geoutet hatte. Der Abgeordnete wollte ihn von seinem Sicherheitsteam festnehmen lassen.

Zuvor hatte bereits die Nachrichtensendung "Newsnight" über die Lage Homosexueller in Uganda und den Mord an David Kato berichtet.

Schwule und lesbische Themen bringen es in Großbritannien häufiger ins Hauptprogramm. Erst am Freitag hatte Channel Four eine halbstündige Doku über einen (ungemein sympathischen wie engagierten) anglikanischen Priester ausgestrahlt, der sich vor seiner Gemeinde outet. Die Webseite zur Doku "Father Ray comes out" bietet zwei Ausschnitte, auch aus der Predigt; der ganze 30-minütigen Film, der ein wenig Erholung von den schlechten Nachrichten aus Uganda bietet, ist wegen einer IP-Sperre nur über Umwege zu sehen – und derzeit bei Youtube. (nb)



Nachtrag: Die Reportage von Scott Mills ist derzeit bei Youtube verfügbar.



Auch Westerwelle lobt Papst

Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat sich positiv über die Aussagen von Papst Franziskus zur Homosexualität geäußert.
#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 13.02.2011, 15:43h
  • Es ist schon beachtlich, daß Scott Mills unter dem Einsatz seines Lebens diese Reportage in Uganda machen konnte! Es bleibt aber eine Frage offen: Was ist ein Bugchaser?
  • Antworten » | Direktlink »
#2 JackyCGNProfil
#3 xdaAnonym
#4 SvenAnonym
  • 14.02.2011, 11:56h
  • Bugchaser sind Leute, die versuchen, sich mit HIV zu infizieren. Hab da einben Bekannten der es gemacht hat...Motiv? "Wenn ich es habe, brauch ich mich nicht mehr fürchten mich zu infizieren. Dann ist diese Ungewissheit vorbei..."

    Ich kann diese Logik nicht nachvollziehen...
  • Antworten » | Direktlink »