Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?13708

Mit jedem neuen Klick erscheinen wildfremde Schwule auf deinem Monitor...

PinkMap sucht Beta-Tester für ein neu entwickeltes Tool: Per Zufallsprinzip erscheinen andere Gays auf deinem Bildschirm.

Von Carsten Weidemann

Noch nie war es so einfach, mit anderen Schwulen ins Gespräch zu kommen - und sie dabei auch zu sehen: PinkMap hat einen Live-Video-Chat entwickelt, bei dem andere User per Zufallsprinzip auf deinem Bildschirm auftauchen.

Die schwule Chatroulette-Variante ist offen für alle, das heißt es ist keine Registrierung bei PinkMap nötig - du brauchst halt nur eine Webcam. Das Prinzip ist einfach: Es erscheinen zwei kleine Bildschirme auf der Website, einer für den Besucher selbst und einer für den zufällig ausgewählten Chatpartner.

Auf diese Weise sitzt man plötzlich einem einsamen Münchner gegenüber, einem wild gestikulierenden, nackten Franzosen, den man überhaupt nicht versteht, oder einem Hamburger Paar auf der Suche nach einem Online-Dreier. Für den Fall, dass dir der Gesprächspartner nicht gefällt, kannst du einfach weiterzappen - und zwar unwiderruflich, denn es gibt weder eine Zurück- noch eine Holdtaste.

Momentan ist das neue Tool noch in der letzten Entwicklungsphase. PinkMap sucht deshalb Beta-Tester, die den schwulen Videochat auf Herz und Nieren prüfen wollen.



#1 vingtans
  • 17.02.2011, 17:07h
  • früher war chatroluette lustig, vorallem auf parties mit ner großen gruppe von leuten!

    aber nach und nach sieht man da nur noch schwänze und schwänze, ziemlich ekelig, oder wer will schon ständig die genitalien von hässlichen und/oder alten männern sehen?

    und so wird das mit pinkmap auch werden.
    also ziemlich unnötig die sache, und von mir garantiert nicht genutzt.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 FoXXXynessEhemaliges Profil
#3 NotionConcept
  • 17.02.2011, 20:03h
  • Antwort auf #1 von vingtans
  • "Früher"? Das klingt ja sehr melancholisch für deine 19 Jahre.

    Zwar hast du recht, dass der Unterhaltungsfaktor dabei recht groß sein kann, wenn es nicht zu sehr ausartet. Aber durch die Möglichkeit des weiterzappens kann man dem doch recht leicht umgehen.

    Wenn alle Anständigen, wobei das nur bedingt was mit Anstand an sich zu tun hat, solche Dinge meiden, dann, ja dann wird es unanständig. Allerdings kann man selbiges über die Szene sagen. Auch wenn ich nicht unbedingt großartig älter bin, stamme ich aus einer überschaubaren Stadt mit 50.000 Einwohnern. Es gab mal so etwas wie eine Szene, und zwar nicht in irgendwelchen Clubs oder Bars, sondern eine Gruppe Männer, die sich regelmäßig zu diversen Events getroffen hat (Kultur, Natur, Mode, usw.) Irgendwann hat sich ein "schwarzes Schaf" angeschlossen, das nur an Sex interessiert war. Wie dem auch sei, über einen längeren Zeitraum hat es die Anderen zum Teil angemacht und zum Teil ausgeschlossen. Weil es aber nur Interesse an Sex hatte, blieben die restlichen Vorlieben der Leute auf der Strecke und die jenigen, die nicht betört wurden sind einfach fern geblieben. Was ich damit eigentlich sagen wollte: Gibt der Klügere immer nach wird die Welt von den Dummen regiert.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Ilovelife
  • 18.02.2011, 04:20h
  • @morus, hübsch aber wie ich sehe noch relativ "frisch" hier angemeldet...der feles ist doch ein *OOOPS*
  • Antworten » | Direktlink »
#5 NotionConcept
  • 18.02.2011, 12:36h
  • Antwort auf #4 von Ilovelife
  • Wenn ich dich richtig verstehe, dann möchtest du andeuten, dass die Lebenserfahrung dadurch steigt, dass man hier angemeldet ist? Weniger abhängig vom Alter als von der Dauer des Teiles dieser spezifischen Community?

    Dazu möchte ich ein, wenn nicht gar zwei Dinge anmerken. Mag sein, dass ich erst seit Kurzem hier angemeldet bin, das hat aber nur den einen Grund, dass ich mich retroperspektiv nicht gezwungen sah, mich anzumelden, um die Berichte zu lesen. Mein Beweggrund mich anzumelden, war es in erster Linie eine oppositionelle Meinung zu der immer weiter psychotisch-paranoiden Disputen mancher Mitglieder kund zu tun. Meiner Meinung nach ist es nicht der Fall, dass alles Negative über Thematiken, die Homosexualität zum Teil nur akzessorisch tangieren, als per Definition Heterosexismus oder gar Diskriminierung aufzufassen sei. Sicherlich gebe es in diversen Bereichen noch einiges an Aufklärungsarbeit, um den Status Quo aller Schwulen und Lesben global zu verbessern, allerdings ändere sich durch solche Beiträge nichts und man setze sich deshalb eher mit Problematiken auseinander, die gar nicht existent seien.

    Aber zurück zum Thema. Selbst wenn er hier ein langjähriges, aktives Mitglied ist, so möchte ich doch vor Augen halten, dass es meines Wissens noch keine geeignete Plattform junger Schwuler für "Chatroulette" gebe, und wenn es diese gebe, wäre diese wohl unter strengen Auflagen. Nachdem ich allerdings weiß, dass es andere unzählige nicht jugendfreie Plattformen gibt, muss ich zwangsweise davon ausgehen, dass auf jenen um zum Großteil explizit-sexuellen Inhalt geht. Wenn ich solchen nicht zu sehen wünsche, dann muss ich jene eben meiden, das ist natürlich richtig von feles. Da er aber erst 19j. ist, gehe ich davon aus, er kenne noch nicht alle Facetten des Lebens, weil er aufgrund des Jugendschutzes theoretisch-juristisch erst seit einem Jahr Zugriff darauf habe.

    Auch wenn ich dadurch etwas konservativ erscheine, was ich allerdings in dieser Hinsicht auch bin: Wenn es um ein Kennenlernen geht, so wie ich den Artikel aufgefasst hatte, impliziert das keine sexuelle Interaktion, weshalb nicht zwangsweise von sexuellen Handlungen auszugehen sei. Es wird zwar darauf hingewiesen, dass so etwas möglich wäre, allerdings wird auch im gleichen Absatz die Lösung durch weiter zappen angeboten.

    In diesem Sinne, denke ich, sollte man nicht zu schnell über das System urteilen und sich der Sache mit der natürlichen Neugier nähern, aber trotzdem nicht blauäugig werden.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 SuperMarioEhemaliges Profil
#7 bareboyAnonym
  • 19.02.2011, 17:01h
  • boys gehören in mein bett nicht in den pc. camwixen ist ersatzbefriedigung die man weniger braucht je mehr man sex in rl hat
  • Antworten » | Direktlink »