Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?13728



Seit Jahren scheint Jay Khan nichts mehr zu ängstigen, als für eine gemeine Schwulette gehalten zu werden. Noch vor seinem Dschungelcamp-"Ruhm" drohte der US5-Sänger bereits mit Klagen, wenn seine Heterosexualität in Frage gestellt wird (queer.de berichtete). Bei "Ich bin ein Star" haben sich andere Promis für Jays Schürzenjägertum eingesetzt; beispielsweise Mathieu Carrière, der sich empört zeigte über Sarah Knappiks Behauptung, dass Jay schwul sei: "Das kann sein Leben zerstören".

Vor einer guten Woche hat Jay dann via "Bild" von einer "Schwulen-Hetzkampagne" gegen seine Person gesprochen - obwohl sich die meisten Schwulen eher darüber Sorgen machten, mit Unsympath Jay in einem Topf geworfen zu werden. Jays Manager hat seinem Schützling aber offenbar geraten, etwas lockerer mit der Sache umzugehen, um die "Verdachtsmomente" zu zerstreuen. Herausgekommen ist dabei ein viereinhalbminütiges Filmchen, in dem Jay einen Oliver-Pocher-Sketch persifliert - oder es zumindest versucht.

Für das klischeetriefende "Nachgayfragt mit Jay Khan" schlüpft der 29-Jährige in ein Lederoutfit. Es geht gleich zur Sache, indem Jay einen anderen Lederkerl küsst - keine Angst, unser Jay ist nicht wirklich so locker, er küsst natürlich nur "Freundin" Indira Weis, die offenbar zur Zeit auch nichts Besseres zu tun hat. Danach versucht er sich mit Brechstangen-Humor ("Ich bin Jay und das ist auch gut so" / "Sehr verehrte Herren, liebe Ladyboys") und zeigt mit jeder Einstellung, was für einen schlechten Schwulen er doch abgeben würde ("Mehr rumfuchteln") oder dass er eigentlich nur Hetero-Eigenschaften hat (mag Bier statt Prosecco).

Eines ist dank des Videos zurückgekehrt: Das wohlige Fremdschämgefühl, das die Zuschauer schon bei Jays Auftritten in der Sendung "Ich bin ein Star" spüren durften. (dk)



#1 LukasAnonym
  • 21.02.2011, 09:58h
  • Manche Dschungel-Insassen haben nocht nicht verstanden, dass das Dschungelcamp schon lange vorbei ist! War für uns Zuschauer nur Fast Food!

    Freue mich trotzdem auf die Klemmschwester-Kommentare unter mir.

    Ab dafür:
  • Antworten » | Direktlink »
#2 remixbeb
  • 21.02.2011, 10:07h
  • ich finde es zwar nicht sehr lustig und voller Klischees, allerdings muss ich zugeben, dass ich NIE erwartet hätte, dass der von alleine und freiwillig so ein Filmchen machen würde. Und außerdem finde ich gut, dass Pocher auch mal eins drauf bekommt
  • Antworten » | Direktlink »
#3 NotionConcept
  • 21.02.2011, 10:22h
  • Manche Leute sollten mal ernsthaft ihr Hirn einschalten. Wenn man wegen einer angedachten Sexualität vors Gericht ziehen will, sagt das meiner Meinung nach einiges über seinen Charakter. Aber sich als Außenstehender darüber zu empören und zu sagen "Das kann sein Leben zerstören", da fehlen mir fast die Worte. Wenn es das Leben zerstört, dann doch nur wegen mangelnder Idole, die Angst haben sich zu outen, und solchen Videos, die Homosexualität einfach nur ins Lächerliche ziehen. Zu dem Video kann man nicht viel sagen, außer dass sich Herr Khan an lächerlichen, wild zusammengewürfelten Klischees bedient, die sich eigentlich ausschließen. Was ich ihm raten würde, ist mal einen Psychologen einzuschalten und seine Karriere entgültig an den Nagel zu hängen, damit täte er wohl vielen einen Gefallen.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 chickAnonym
#5 katyjayAnonym
  • 21.02.2011, 10:48h

  • Seine gespielten "hetero"-szenen kommen zwar noch etwas hölzern rüber. Aber er is ja auch kein schauspieler...
  • Antworten » | Direktlink »
#6 BurgerBerlinProfil
  • 21.02.2011, 11:38hBerlin
  • Passt doch - es ist das genaue Spiegelbild der Darstellung von vielen Schwulen in den Medien. Ob dieses Bild der Realität entspricht, interessiert doch keinen. Was wird beim CSD oder ähnlichen Veranstaltungen gezeigt - die bunte Tunte oder der Ledermann mit Politessenmütze. Und jeder freut sich über ein gehauchtes Huh oder den Colliergriff. Man persifliert, was man als "Bild" kennt.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 xdaAnonym
  • 21.02.2011, 12:09h

  • dieses wirklich schlecht gemachte video beleidigt mich mehr, als jeder witz von pocher oder raab.

    es ist einfacch nur traurig, so einen schund zu sehen. aber am lächerlichsten macht sich j(g)ay selbst.
  • Antworten » | Direktlink »
#8 jochenProfil
  • 21.02.2011, 13:01hmünchen
  • Indira als knallharte harte "Leder-Lesbe" zu "outen" fand ich echt mal richtig lustig.

    Der Rest des Videos ist mässig witzig , aber gar nicht mal übel.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 I.Ramos GarciaAnonym
  • 21.02.2011, 14:14h
  • na, das war lustig!, aber der folgt & glaubt an die alte stupide schwulenklischees & aehmt die ewige klassische Tunte sehr gut an, sehr "naturell" (?!)
  • Antworten » | Direktlink »
#10 FoXXXynessEhemaliges Profil