Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?1375

Berlin Die Klamotte "(T)Raumschiff Surprise" über Schwule im Weltall ist bereits kurz nach dem Start im Internet aufgetaucht, in Tauschbörsen wie etwa dem eDonkey/eMule-Netzwerk. Die Videos in passabler Bild-und Tonqualität sind - neben etlichen Fakes - entweder als eine Datei im MVCD-Format oder als zwei SVCD-Files erhältlich, berichtet die "Netzeitung". Die Parodie auf "Raumschiff Enterprise" von Regisseur Michael "Bully" Herbig flog gleich am ersten Wochenende an die Spitze der deutschen Kinocharts, allein bis zum Sonntag hat der Film rund zwei Millionen Zuschauer in die Kinos gelockt. Bei einer Umfrage der dpa unter schwulen Chefredakteuren stellte sich jedoch heraus, dass viele den Film als klischeebeladen empfinden. "Ein Schwulen-Kultfilm wird es aber nicht", sagt etwa "Siegessäule"-Chef Peter Polzer, "dazu ist er zu einseitig". "Hinnerk"-Chefredakteur Stefan Mielchen ergänzt: "Viele Schwule werden enttäuscht aus dem Film gehen." (nb/pm)



#1 GerdAnonym
  • 26.07.2004, 15:37h
  • Wie wär's mit etwas Prosecco für die Mecker-Schwuchteln von Siegessäule und Hinnek?

    Was ist Hinnek überhaupt???????
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Köln-RiehlAnonym
  • 26.07.2004, 16:14h
  • Nicht jeder findet das lustig und ob es der Toleranz
    gegenüber Schwulen gut tut, ist mehr wie fraglich!

    Aber hallo - Hinnerk nicht kennen aber eine große Klappe
    haben??? Wer keine Ahnung hat, sollte einfach mal die
    Klappe halten und wenn es einen Prosecco dazu braucht
    ist das auch noch ok - wenn auch mega tuckig LOL
  • Antworten » | Direktlink »
#3 RolandAnonym
  • 26.07.2004, 20:18h
  • Na Kinder, nicht so garstig. Zick zick...
    Der Hinnerk ist ebenfalls ein regionales schwules Magazin aus Norddeutschland.
    Also, ich habe den Film noch nicht gesehen, aber ich werde ihn bestimmt nicht politisch anschauen. Lacht doch einfach wenns lustig für Euch ist und wenn nicht - schade um´s Geld, also lacht trotzdem. Das immer alles so ernst genommen wird....es tut Euch doch niemand etwas. Und an unserem Schwulsein ändern die Meckerer doch auch nichts. Also fühlt Euch nicht immer gleich angegriffen. Geniesst das Leben und schaut mal wieder einen Kinofilm.....
    hey, wie wäre es mit (T)raumschiff Surprise????Mit nem dicken Grinsen viele Grüße an Alle...
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Jörg HankeAnonym
  • 27.07.2004, 11:54h
  • Bei einer Umfrage der dpa unter schwulen Chefredakteuren stellte sich jedoch heraus, dass viele den Film als klischeebeladen empfinden. "Ein Schwulen-Kultfilm wird es aber nicht", sagt etwa "Siegessäule"-Chef Peter Polzer, "dazu ist er zu einseitig". "Hinnerk"-Chefredakteur Stefan Mielchen ergänzt: "Viele Schwule werden enttäuscht aus dem Film gehen." (nb/pm)

    Also ich weiß ja nicht wieso die das denken, also ich selbst hab mir den Film angeschaut und bin nicht enttäuscht aus dem Film gegangen. Ich bin der Meinung Bully hat genau den Mittelpunkt getroffen, zwischen total Tuntig und dem normalen Schwulen. Ich versteh die Aufregung also nicht. Auf der anderen Seite zeigt es doch nur das auch Schwule lustig sein können.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 MarcelAnonym
  • 27.07.2004, 14:08h
  • Hi,

    also ich verstehe die Kommentare nicht. Wer hat denn ernsthaft etwas anderes erwartet, als die Klamotte, die bully jetzt vorgelegt hat. Programmkino war doch nie geplant. Toll ist der Film trotzdem...
  • Antworten » | Direktlink »