Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?13753

Eine neue Reality-Webserie bei Youtube will das lesbische Leben in Sydney erkunden: Die "sensationelle" neue Dokumentation will "hinter verschlossene Türen gehen und in die Schlafzimmer einer neuen Generation von lesbischen Frauen" schauen, behauptet die Youtube-Seite des Projekts. Die Serie mit dem Titel "Generation L - The Road to Mardi Gras" begleitet mehrere Frauen während der CSD-Wochen in der australischen Metropole und soll am 8. März auf Youtube starten.

Generation L bei Youtube
Generation L bei Facebook



#1 ReneAnonym
  • 25.02.2011, 10:47h
  • Jedenfalls bei Lesben wird mit der Serie die Vielfalt des queeren Lebens dargestellt.
    Das fehlt bei Schwulen um so mehr.
    In Zukunft wird die Sichtbarkeit der Lesben zunehmen weil sie sich durch stärkere Akzeptanz* eher ausprobieren und outen trauen und bei Schwulen wird das Gegenteil passieren.

    *( Nein ich meine nicht nur wegen Pornos, falls das Argument gleich wieder kommt.
    Schwule werden durch die vorwiegend männlich Homophoben eher als Bedrohung angesehen aufgrund der Angst vor potentiellen eigenen homo- oder bisexellen Empfindungen)

    Was ich witzig finde, diese Tania in dem Video sieht aus wie Eva Hermann
  • Antworten » | Direktlink »
#2 FoXXXynessEhemaliges Profil
#3 Leo20mal6Anonym
  • 25.02.2011, 19:13h
  • Geile chicks dabei. Mir fällt aber auf, dass alle älter aussehen als sie sind. Oder die machen sich jünger
  • Antworten » | Direktlink »