Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?13771



Für Kölner Schwule ist der Aachener Weiher im Sommer so etwas wie ein großer Abenteuerspielplatz. Wenn's kalt ist, ist es gefährlicher, wie ein im Internet aufgetauchter sechsminütiger Film zeigt: Er erzählt die Geschichte von zwei Filmstudenten, die offenbar zwischen dem 10. und 12. November in den dichten Weiherwäldern verschwanden. Erst vor kurzem wurde ihr Videomaterial gefunden und veröffentlicht:

Bei den Opfern handelt es sich offenbar um Matthias Brandebusemeyer und Claus Vinçon. Es gibt aber Berichte, dass die Beiden in der Röschensitzung gesehen wurden. Am Karnevalsfreitag soll es bei der letzten Sitzung weitere Informationen zu den verschwundenen Studenten geben. Das Motto lautet: "Halloqueen - Die Nacht der apokalesbischen Untunten!". (dk)



#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
#2 lennoAnonym
  • 28.02.2011, 15:31h
  • "Er erzählt die Geschichte von zwei Filmstudenten, die offenbar zwischen dem 10. und 12. November in den dichten Weiherwäldern verschwanden."

    In welchem Semester sind denn die "Studenten", im 50sten?
  • Antworten » | Direktlink »
#3 JohnAnonym
  • 28.02.2011, 18:04h
  • Tunten erfinden nie was eigenes, sie können nur imitieren.
    das taugt nicht mal als trash...
  • Antworten » | Direktlink »
#4 muttiAnonym
#5 JohnAnonym
#6 SvenAnonym
  • 28.02.2011, 20:25h
  • Naja, auch ein Weg im 25. Semester (nach dem Alter der Darsteller zu schätzen) die uni zu verlassen...ansonsten hab ich schon bessere Videos aus der Community gesehen...Was macht ausgerechnet dieses so berichtenswert?
  • Antworten » | Direktlink »
#7 § 132a StGBAnonym
#8 le Carré Anonym
#9 pünktchenAnonym
#10 moskosvskayaAnonym