Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?13803

Schwuler Zac Efron: Wahre Geschichte - oder nur ausgedacht, um die Auflage zu steigern?

Der 23-jährige Schauspieler und Teenie-Schwarm Zac Efron soll auf einer Party mit einem anderen Mann geflirtet und Händchen gehalten haben. Dies berichtet die amerikanische Boulevardzeitung "National Enquirer".

"Er lief mit ihm umher, lächelte ihn an und hielt sogar seine Hand. Das alles vor den ganzen anwesenden Leuten, sogar vor Vanessa", zitiert das Blatt einen anderen Gast der NBA Party, die bereits am 18. Februar 2011 im W Hotel in Los Angeles stattfand. Mit Vanessa ist Efrons Ex-Freundin und Schauspielerkollegin Vanessa Anne Hudgens (22) gemeint, von der er sich erst im Dezember letzten Jahres nach fünf Jahren Beziehung getrennt hatte.

"Die Leute dachten erst, er wolle damit nur Vanessa eifersüchtig machen", fährt der vermeintliche Insider im "National Enquirer" fort. "Aber ganz ehrlich, Zac schien sehr an dem Jungen interessiert zu sein." Dass die Ex-Freundin sich über das Techtelmechtel nicht gewundert habe, deutete der Partygast als Indiz, dass sie über Efrons Homosexualität Bescheid gewusst haben muss.

Beweisfotos vom Homo-Flirt gibt es nicht

Was an der Story über den schwulen (oder bisexuellen) Zac Efron allerdings stutzig macht, sind fehlende Beweisfotos oder -videos. Bei einem offensichtlichen Homo-Flirt des Teenie-Stars hätten andere Partygäste doch mit großer Wahrscheinlichkeit ihren Blackberry oder das iPhone gezückt...

Sein Durchbruch als Schauspieler gelang Zac Efron im Jahr 2006 mit dem Film "High School Musical", in dem er gemeinsam mit Vanessa Anne Hudgens die Hauptrolle spielt. In der Neuverfilmung von "Hairspray" spielte er die Rolle des Link Larkin. 2008 zählte Efron laut dem amerikanischen "Forbes Magazine" zu den am besten verdienenden Jungschauspielern in Hollywood. Zwischen Juni 2007 und Juni 2008 erhielt er Gagen in Höhe von 15 bis 22 Millionen US-Dollar. (cw)



#1 palisadesProfil
#2 RobieAnonym
  • 05.03.2011, 13:57h
  • Wie interessant wohlmöglich outet sich Guido Westerwelle auch noch als schwul.

    Mein Gott wen bitte interessiert das ob dieses Milchgesicht schwul ist oder nicht ?

    Wenn es defacto feststeht das er sagt Hey ich bin schwul und stolz drauf wäre es eine Meldung wert aber so eher Bild Zeitungs Nivea.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Leo20mal6Anonym
  • 05.03.2011, 14:07h
  • Händchen halten mit einem Mann wär für mich total seltsam befremdlich und findet in meiner Phantasie gar nicht statt. Handjobs dagegen umso mehr.
    So tickt jeder anders...
  • Antworten » | Direktlink »
#4 beobachterinAnonym
  • 05.03.2011, 16:35h
  • Antwort auf #3 von Leo20mal6
  • So ist der eine gefangen in dem Heterosexismus, den die Gesellschaft ihm vom ersten Atemzug an aufdrückt, und der andere befreit und emanzipiert sich davon.

    Man könnte dich und dein dummschwätziges Agitieren in diesem Forum als lehrbuchhaftes Beispiel für den ersteren Fall zitieren.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 FoXXXynessEhemaliges Profil
#6 GeorgFalkenhagenProfil
  • 05.03.2011, 18:08hBremen
  • Und zack, ein Affront, habe ich zuerst bei der Entdeckung dieses Knaben gaydacht. Dann googelte ich ihm (westdeutsch: ihn). Darauf hin entdeckte ich doch tatsächlich ein Bild, das mir entgegen schrie: OUTEN!

    Hose runter, or what? Nee, nee, nee, der Boulevard geht mir hier eindeutig zu weit. Sollen doch BILD & Co. weiter mit den schönen Körpern spielen, auf jeden Fall hat der Zac mehr Hirn inner Hose, als Guttenberg im Kopp, wa.

    Solche Plagiate mag ich! Trotz Patentverletzung...
  • Antworten » | Direktlink »
#7 fabiAnonym
#8 CodyXD
  • 05.03.2011, 19:25h
  • Ob er Jungs poppt oder Mädels ist seine Sache und sollte er es nicht öffentlich machen wollen, sollte es auch seine bleiben. Antworten » | Direktlink »
#9 stromboliProfil
#10 freakingparizProfil