Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?13829
  • 10. März 2011, noch kein Kommentar

Ab 10. März im Kino: "Justin Bieber: Never say never"

Die Erfolgsgeschichte des Schnuckels jetzt auch als dokumentarischer Konzertfilm im Kino: "Justin Bieber: Never say never".

Von Carsten Weidemann

Ein kleiner Kanadier erobert die Welt: Mit "Justin Bieber: Never say never" wird die unglaubliche und wahre Erfolgsgeschichte des 1,66 Meter großen Multitalents und 17-jährigen Shootingstars erzählt. Der sympathische Bub von Nebenan begann seine Karriere mit Youtube: Ein amerikanischer Talent-Scout entdeckte 2008 selbstgedrehte Videos des jungen Bieber und brachte ihn groß heraus.

Dieser dokumentarische Konzertfilm bietet erstmalig einen seltenen und exklusiven Einblick in das Leben von Justin Bieber. Hautnah wird sowohl die erste Performance auf einer Straße in der Kleinstadt Stratford (kanadische Provinz Ontario) gezeigt, als auch die ausverkaufte Live-Show im weltbekannten Madison Square Garden in New York City.

Das sensationelle Teenager-Phänomen


Drei Alben in einem: "My Worlds - The Collection"

Jung und Alt fasziniert der junge Star, der seinen Traum verwirklicht hat und mittlerweile als weltweiter Superstar Millionen junge Menschen inspiriert und bewegt. Seine selbstgedrehten Youtube-Filme brachten es innerhalb kürzester Zeit auf mehr als zehn Millionen Klicks - als ob sich ein Drittel der Bewohner seines Heimatlandes die ersten Gesangsversuche des Multitalents angesehen hätten. Als er durch den Musikmanager Scott "Scooter" Braun den R'n'B-Produzenten und Sänger Usher kennenlernt, ist der Rest Geschichte: Mit seinem Debüt-Album "My World", erreichte er in den USA Platinstatus. In Deutschland erhält er eine goldene Schallplatte.

Er ist der erste Künstler überhaupt, der sieben Lieder in den Billboard-Hot-100-Charts platzieren konnte und der jüngste Künstler mit einem Nummer-eins-Album in den US-Charts - damit löst er Stevie Wonder ab, der diesen Rekord seit 1963 inne hatte.

Der deutsche Titel seiner Biografie trägt den Titel "Justin Bieber - Erst der Anfang: Mein Leben" - es dürfte wohl erst der erste von vielen Teilen eines interessanten Künstlerlebens werden.

Youtube | Deutscher Trailer zum Film