Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=13903
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Proteststurm gegen homophobe App


#11 Frankyboy
#12 TorstenEhemaliges Profil
#13 MichaelTh
  • 22.03.2011, 12:33h
  • Hallo Jungs, nicht nur mosern, sondern auch die Petition unterschreiben! Hab ich eben gemacht. Der Link dazu steht oben im Text. Dankeschön!
  • Antworten » | Direktlink »
#14 FelixAnonym
  • 22.03.2011, 12:58h
  • Also dieser geschlossene Ansatz von Apple ist prinzipiell ein Problem, nicht nur, wenn es um Zensur schwuler Inhalte und Verbreiten von homophoben Inhalten geht!!

    Das Internet ist überhaupt erst enstanden um den geschlossenen Systemen mit all ihren Nachteilen (z.B. Inkompatibilitäten) ein offenes System entgegenzusetzen, wo man sich nicht fragen muss, welche Hardware und welche Software man hat. Diese Offenheit hat dem Internet erst zu diesem revolutionären Erfolg verholfen.

    Und dann kommt Apple und versucht doch wieder das Internet zu monopolisieren und dort einzelne Systeme und einen Wettkampf zwischen diesen zu starten.

    Neben der völligen autokratischen Kontrolle von Apple, welche Apps, welche Technologien, welche eBooks, Musik, Filme, etc. auf ihre Geräte dürfen oder nicht kommt noch dazu, dass von allen Gewinnen (egal ob App, eBook, Musik, etc.) Apple unverschämte 30% (!) abkassiert. Nur für den Zugang zu ihrem System.

    Genau sowas wollte das Internet verhindern und dann kommt Apple und fängt mit diesen Sachen wieder an. Und zig Leute laufen ihnen willig hinterher... Das ist eine echte Gefahr für Meinungsfreiheit und Pluralismus.
  • Antworten » | Direktlink »
#15 Iceman
#16 MichaelTh
#17 Iceman
#18 daVinci6667
  • 22.03.2011, 22:03h

  • Leute, unterschreibt bitte diese Petition! Schon früher einmal hab ich bei Change.Org was unterschrieben, nun erhalte ich immer wieder mal ne Mail mit Petitionen. Zu 90% kann man diese bedenkenlos unterzeichnen. Einmal registriert, kann man dort innert ein paar Sekunden gleich mehrere unterzeichnen. Echt einfach und praktisch!
    Damit solche Unterschriftsaktionen aber erst gar nicht gestartet werden müssen, sollte endlich mal Homophobie wie Rassismus per Gesetz bestraft werden! Erst dann wird Apple keine solchen Apps von vornherein abweisen!
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel