Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?1391
  • 27. Juli 2004, noch kein Kommentar

Montréal Ein Lebensmittelkontrolleur aus dem kanadischen Montréal ist seit zwei Wochen mit Bluse, Rock und hohen Absätzen auf der Arbeit erschienen, um auf die Diskriminierung im Job aufmerksam zu machen. Patrick Le Lann, heterosexuelle Vater von zwei Kindern, protestiert dagegen, dass Männer erst nach 30 Jahren in Rente gehen dürfen, Frauen aber bereits nach 25 Jahren. Le Lann arbeitet bereits seit 26 Jahren für die Stadt. Seine Gewerkschaft Syndicat des Fonctionnaires Municipaux de Montréal sagte, sie werde ihn unterstützen, "solange seine Aktionen legal sind", wolle aber nicht von sich aus für eine Angleichung werben. Inzwischen hat sein Arbeitgeber ihn angewiesen, "in männlicher Kleidung" zu erscheinen. Der Zeitung "Le Journal de Montréal" erzählte er jedoch, er wolle seinen Kampf nicht aufgeben: "Ich werde fortan eine Perrücke bei der Arbeit aufziehen", so Le Lann, "Normal trage ich ja keine, aber ich sollte auf jeden Fall das Recht dazu haben. Schließlich tun's Frauen ja auch." (dk)