Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=13915
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Vatikan fürchtet homofreundliche UN


#3 KaiAnonym
  • 23.03.2011, 14:00h
  • Antwort auf #1 von hw
  • Mit Verlaub, aber das ist ein vollkommen unsinniger Kommentar.
    Die Queen mag dort formal zwar Staatsoberhaupt sein, aber sie hat doch schon lange keine tatsächlichen Machtbefugnisse mehr. Sie hat (genau wie unser Staatsoberhaupt) nur repräsentative Funktionen.

    Abgesehen davon ist die Äußerung des Vatikan natürlich dämlich wie üblich und entbehrt jeder faktischen Grundlage. Wenn denn Staaten erlaubt sein soll private Angelegenheiten wie Sexualität zu regeln, dann kann es ja wohl sicher auch om sein, eine andere private Angelegenheit (mhhh, überlegen wir mal... - Religion z.B.) zu regeln.
    Also gut: Dann lasst uns Homosexualität verbieten! Und das Christentum gleich dazu!
    Was der Vatikan wohl dazu sagen würde?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #1 springen »

» zurück zum Artikel