Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=13915
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Vatikan fürchtet homofreundliche UN


#51 todesmaskeEhemaliges Profil
  • 24.03.2011, 01:32h
  • Ratzi sollte Einreiseverbot bekommen. Er ist ein Mörder, Verbrecher und sowas sollen wir in unserem Land gedulden. Ich fahre nach Berlin und hoffe auf eine Gelegenheit, ihm mit der Faust ins Gesicht schlagen zu können.
  • Antworten » | Direktlink »
#52 das spätzleAnonym
  • 24.03.2011, 06:33h
  • Antwort auf #50 von nazis raus!
  • junge christen leiden unter religiösem
    wahn:

    gerade seit dem sie wissen, wenn die linke in baden-würrtemberg ins parlament kommmt ist mappus weg.

    "JU-Kreisvorsitzender klaut Plakate
    Polizei erwischt den JU-Funktionär beim Klau von SPD- und Linken-Plakaten

    Der Kreisvorsitzende der Jungen Union, Tobias Bertenbreiter, wurde in der Nacht zum Mittwoch beim Klauen von SPD- und Linken-Plakaten erwischt. Bei der Polizei meldete ein Anwohner gegen Mitternacht, dass er beobachtet habe, wie zwei Personen Wahlplakate im Bereich Nordspange / Daimlerstraße abgerissen und in den Kofferraum eines Pkw geworfen hätten. Als die Beamten vor Ort eintrafen, sahen sie zwei junge Männer, die auf dem Gehweg gingen und eine Gartenschere mitführten. Beim Anblick des Streifenwagens rannten die beiden zu einem Pkw, mit dem sie davon fuhren. Nach kurzer Verfolgung konnte der Pkw gestoppt werden. Bei der Kontrolle fanden die Beamten sowohl die Gartenschere als auch sechs Wahlplakate der Parteien „SPD“ und „Die Linke“. Gegen die beiden Tatverdächtigen im Alter von 20 und 21 Jahren wurden Ermittlungen wegen Diebstahls aufgenommen."

    www.schwaebische-post.de/544693
  • Antworten » | Direktlink » | zu #50 springen »
#53 HannibalEhemaliges Profil
#54 herve64Profil
  • 24.03.2011, 08:41hMünchen
  • Interessant ist mal wieder der Umstand, dass sich die Täter zu Opfern hochstilisieren und die Opfer zu Tätern machen wollen. Perfider geht es ja wohl kaum noch: dieser Vatikan ist eine Hochburg der Lüge, die geschleift gehört.
  • Antworten » | Direktlink »
#55 InyahAnonym
  • 24.03.2011, 09:03h
  • Kein muslimisch geprägtes Land? Ach ja richtig, Albanien und Bosnien zählen ja grundsätzlich nicht... "ich male mir die Welt, wie sie mir gefällt", lalala
  • Antworten » | Direktlink »
#56 MarcAnonym
  • 24.03.2011, 09:21h
  • Was sind das für Menschen, die Liebe verachten und Hass predigen?

    Als ob die katholische Kirche mit ihrem Kondomverbot, dem jahrzehntelangen Vertuschen von massenhaftem Kindesmissbrauch, etc. etc. nicht schon genug Leid und Elend über die Welt gebracht hätte!

    Gerade die sollten lieber mal ganz schnell den Mund halten.
  • Antworten » | Direktlink »
#57 andy Anonym
  • 24.03.2011, 09:31h
  • ich weiss nicht , dass man sich so ärgern kann über die katholische kirche. ich habe mich auch immer geärgrt aber seit dem ich es verstanden hatte, dass die katholische kirche mich nicht will als schwuler mann , habe ich sie verlassen und bin ich ein schwuler christ -protestant geworden.ich wundere mich immer , wenn die einigen schwule so sehr auf die katholische kirche behaaren. die junge union , die ihre stände auf csd hat , ist sehr für die katholische kirche. kein wunder , denn genauso wie die katholische kirche ist auch die cdu verlogen!
    die katholische kirche ist die erste kirche der welt aber sehr ungerecht geworden in vielen fällen, denn sie ist ziemlich weit von jesus abgefallen und das ist kein wunder.da zählen nur nicht die menschen ,aber nur die päpste und kardinale aber wenig zählt jesus als gott. und deswegen will sie uns schwule nicht! und deswegen geht es alles so drunter und drüber ub der kirche. dewgen sind unzählige priester , die in zwei welten leben "müssen", wenn sie priester bleiben wollen. das ist alles verlogen und mit der lehre von jesus nicht zu vereinbaren! wenn jemand als schwuler an jesus glaubt und sich an ihn hält , würde alle leute lieben , zumindest sich bemühen zu lieben und solche , die uns ablehnen und bekämpfen meiden!
  • Antworten » | Direktlink »
#58 FloAnonym
  • 24.03.2011, 12:09h
  • Antwort auf #57 von andy
  • Der Ärger resultiert daraus, dass sie nicht nur innerhalb ihres Vereins homophob sind, sondern dass sie eben auch enorm viel Einfluss auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft haben.

    Hätten wir eine echte Demokratie mit echter Trennung von Staat und Kirche, wäre es immer noch gefährlich genug. Aber dann kommt noch dazu, dass die katholische Kirche über ihren politischen Arm, die CDU/CSU und deren Schoßhündchen von der FDP enorm viel Schaden anrichten kann.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #57 springen »
#59 Timm JohannesAnonym
  • 24.03.2011, 13:57h
  • @jojo
    Das auch Du Kritik an der Gewalt und den Morden an homosexuellen Menschen in islamischen Staaten verurteilst, das glaube ich Dir natürlich. Das ist auch nicht der Punkt, denn da sind wir uns wohl alle hier im Forum einig.

    Den Fehler aber, den Du und einige andere Forenteilnehmer machst, ist das Du deinen Schwerpunkt deiner Kritik ständig nur auf die Auseinandersetzung mit dem Vatikan und Papst legst und oftmals dann auch noch wirklich moderne liberale/linke christliche Kirchenleitungen wie die Landeskirchen der EKD (siehe neues modernes Pfarrdienstrecht, moderne Sexualmorallehre ohne Sündenbegriff, offen homosexuelle Pfarrer) oder der Schwedischen Kirche (Stichwort:Eva Brunne) in deine Angriffe und Agitation miteinbeziehst. Und das nehme ich und andere christliche LGBT-Aktivisten Dir dann wieder sehr übel.

    Du und einge andere atheistische/linke LGBT-Aktivsten kennt Euch halt mit eurer atheistischen Weltanschauung nicht in den Unterschieden zwischen den einzelnen Religionen und explizit zwischen einzelnen christlichen Kirchen zu wenig aus und ihr schlagt mit der Brechstange auf den christlichen Kirchen drauf rum, ohne zu differenzieren. Und ein Teil von Euch macht dies ganz bewusst so, da es euch vorrangig nur um die Propaganda für atheistische Weltanschauungen geht. Dabei verallgemeinert Ihr dann und merkt überhaupt nicht, wie Ihr dadurch wiederum insbesondere dem radikalen Islam "in die Hände spielt".

    Und nochmals Flo, ich werfe Dir und paar anderen Forenteilnehmern vor, das Ihr "Null-Ahnung" von der Gefährlichkeit des Koran habt und Ihr Korankritik zu wenig kennt. Und Leute wie Cem Özedemir sind auch gern gewillt, Eure "Null-Ahnung" vom Koran weiter zu unterstützen, damit Ihr nicht merkt, wie langsam und schleichend unsere Gesellschaft an den Auswüchsen islamischen Gedankengutes kaputt geht. Dazu muss man nur nach Rotterdam oder in Anfängen in einige Stadtgebiete Kölns oder Duisburgs fahren. Dort ist man im Unterschied zum katholischen Münsterland als homosexuelles Paar nicht mehr sicher. Selbst in den 1950er war man dort noch eher in diesen Stadtgebieten als homosexuelles Paar toleriert, als dies heute der Fall ist, wo die islamische Einwanderungsgruppe dort dominiert und Dir vor die Füsse spuckt, wenn Du dich als schwules Paar umarmst.
  • Antworten » | Direktlink »
#60 jojoAnonym
  • 24.03.2011, 14:27h
  • Antwort auf #59 von Timm Johannes
  • ich kann dir versprechen, timm, dass ich auch zukünftig die von dir blind gepriesenen angeblich liberalen kirchen kritisieren werde. und zwar schon deshalb, weil du die differenzierte kritik, die du selber einforderst, bei diesen kirchen oft vollständig vermissen lässt.

    dein impliziter vorwurf, dass eine atheistische weltanschauung geradezu automatisch mit unkenntnis der religionen einhergehe, ist absurd. im gegensatz zu dir protze ich ungern mit akademischen abschlüssen, aber gehe bitte mal einfach davon aus, dass meine kenntnisse der religionen auf einem breiteren und solideren fundament stehen als du ahnst. gerade WEIL ich religionen studiert habe, bin ich atheist.

    es ist ziemlich plump und offen gesagt schon peinlich, dass du hier allen andersdenkenden immer wieder ganz pauschal "null ahnung" unterstellst. die argumentation folgt der ebenso schlichten wie armseligen linie "wenn ihr nur wüsstet, was ich alles weiß, dann sähet ihr, dass ich recht habe. was ich weiß, das sage ich aber nicht."

    es wäre sicher überzeugender, wenn du endlich einmal erklären würdest, weshalb "der islam" so grundsätzlich anders und viel gefährlicher ist als "das christentum". was genau geht da in teilen des islam vor, das wir nicht genauso gut (oder schlecht) auch in teilen des christentums finden würden?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #59 springen »

» zurück zum Artikel