Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?14086
  • 20. April 2011, noch kein Kommentar

(Bild: Universal Music)

Das Duo macht Musik zwischen Drum & Bass, Dubstep sowie Electronica und arbeitete bereits erfolgreich mit Stars wie Rihanna, Plan B und Kano zusammen.

Der Name dieses Duos kommt vielen vielleicht nicht sofort bekannt vor, aber Chase & Status sind längst kein unbeschriebenes Blatt mehr: Als Produzenten-Dreamteam, Songschreiber-Crew, DJs und Live-Act mit massivem Bassdruck und Party-Garantie haben Saul "Chase" Milton und Will "Status" Kennard sich in den letzten paar Jahren mit ihrem zwischen Drum & Bass, Dubstep und Electronica angesiedelten Sound einen festen Platz in der UK-Szene und darüber hinaus gesichert.

Ihr zweiter Longplayer "No More Idols", der am 29. April in Deutschland veröffentlicht wird, ist wiederum ein Biest von einem Album geworden, das sich in keine Genreschublade zwängen lässt: "Unser letztes Album war ein buntes Sammelsurium aus ganz unterschiedlichen Gesangsgästen und Styles", meint Saul. "Wir fanden das super, dass so viele unterschiedliche Stücke auf der Platte vertreten waren. 'No More Idols' funktioniert genauso, nur drehen wir noch etwas krasser auf."

Youtube | Chase & Status ''No More Idols'' European Live Tour 2011

Kein Album für Puristen


(Bild: Promo)

Mit einer Gästeliste, auf der unter anderem Dizzee Rascal ("Heavy"), die White Lies ("Embrace"), Tinie Tempah ("Hitz") und ihr alter Aufnahme-Buddy Plan B ("End Credits") stehen, ist "No More Idols" wieder einmal kein Album für Puristen - die klangliche Palette reicht von Old-School-Rave-Einschlag ("Blind Faith") über Drum & Bass bis zu heftigen Gitarrenriffs, die man wohl schon unter Punk einordnen muss.

Mit großen Namen kennen sich Chase & Status übrigens bestens aus: So nahmen sie Hit-Singles mit den Musikern und Rappern Plan B ("Pieces") und Kano ("Against All Odds") auf und produzierten Teile des millionenfach verkauften Albums "Rated R" von Superstar Rihanna. (cw/pm)