Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=14092
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Köln: Pleitegeier kreist über Gay Games


#4 hardcumgirlProfil
  • 20.04.2011, 19:40hHusum
  • Ist es homophob, wenn ich frage, wozu es GayGames überhaupt braucht?

    Für mich steht das irgendwelchen Integrationsbemühungen eher im Weg, da es eher für eine Abgrenzung sorgt.
    Natürlich ist es schön, auch mal "unter sich" zu sein und nicht von Homophobie betroffen zu sein, aber beim Sport sollte sexuelle Orientierung doch wirklich keine Rolle spielen.

    Ausserdem sorgt es irgendwie wieder für den Anschein des "Wir sind anders als ihr".

    Dabei sind Schwule Männer und Lesben sind Frauen. Und das ist auch schon alles.

    Bei Sportveranstaltungen sollte Geschlecht oder körperliche Bedingungen (z.B Behinderung) eine Rolle spielen, aber nicht die sexuelle Orientierung.

    Das gilt natürlich auch für "normale" Sportveranstaltungen, die sich nicht homophob verhalten dürfen.
    Aber genau daran würde ich arbeiten und Geld investieren, nicht eine Trennung zwischen den Orientierungen noch zementieren.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel