Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=14124
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Tennessee: "Don´t Say Gay"-Gesetz soll Kinder "schützen"


#1 Knueppel
  • 26.04.2011, 15:53h
  • Dieser Schwachsinn (so zu tun, als würde die sexuelle Identität/Orientierung/Ausrichtung durch das Benennen selbiger verändert) sollte von uns massiv bekämpft werden.

    Es ist mittelalterliches Angstverhalten von Institutionen und gesellschaftlichen Gruppierungen, die sich nur halten können, wenn sie drohen und Angst erzeugen.

    Genau das Gegenteil vom "Don't Say Gay" Schwachsinn ist dringend notwendig:
    Kinder müssen schon früh lernen, dass menschliche Sexualität und Verhaltensweisen nicht ausschließlich "Mutti und Vati" bedeuten, sondern dass schwule Männer, lesbische Frauen, Transgender etc. (und entspreched schwule und lesbische Paare etc.) selbstverständlicher Bestandteil jeder Gesellschaft sind (mal deutlicher sichtbar und mal nicht, weil z.B. stark sanktioniert).

    So aufgeklärt wird den (oft tödlich endenden, Stichwort: erhöhte Suizid-Gefahr von schwulen und lesbischen Jugendlichen, Stichwort: It Gets Better YouTube Kampagne) Konflikten vor, während und nach einem Coming-Out wirksam vorgebeugt.

    Siehe dazu auch das Motto des diesjährigen CSD in Stuttgart:
    www.queer.de/detail.php?article_id=13559

    Und solch ein Video ist für Kinder und Jugendliche tausend mal mehr wert, in Sachen Heranwachsen zu starken und nicht verängstigten, mit Schuldgefühlen befrachteten, Erwachsenen, als solche dummen "Don't Say Gay" Vorschriften:

    www.youtube.com/watch?v=qXuhNL2xTvg&feature=player_embedded
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel