Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?14128

Peinlich, aber gut: Die Stadt Düsseldorf muss tausende Touri-Broschüren zum Eurovision Song Contest wegen eines Fehlers ändern. In den Terminhinweisen heißt es an einer Stelle zu einer Veranstaltung auf dem Marktplatz: "Unser Herz schlägt für den ESC - Aktionstag der Schwulen".

Auch wenn der Eurovision Song Contest ein recht schwules Event ist - der Aktionstag ist eine Sache der Schulen, nicht der Schwulen. Nun muss dieser Fehler in bis zu 65.000 deutschen Heften geändert werden - und in bis zu 35.000 englischen. Denn dort wurde der Fehler mitübersetzt: von einem "Gay's Day of Action" ist da die Rede. Auf dem Titelblatt der englischen Version muss noch ein weiterer Fehler korrigiert werden, übrigens alles per Hand: "Wielcome to Duesseldorf" steht dort.



Aufgefallen ist der Druckfehler offenbar der "Bild"-Zeitung, die in einer Montage Lena entsetzt auf die "'Schwulen'-Panne" starren lässt. Die kostenlosen Hefte der Marketing- und Tourismus GmbH der Stadt liegen in den beiden Infozentralen für Touristen aus und werden an alle Teilnehmer und Journalisten des Eurovision Song Contest verteilt.

Das Programmheft bietet an anderer Stelle übrigens auf drei Seiten Tipps für Schwule und Lesben - ein Hinweis, wie sehr sich die Stadt verändert hat. Unter dem später im Amt verstorbenen Oberbürgermeister Joachim Erwin wäre wohl die ganze Broschüre eingestampft worden, hätte sie Schwule und Lesben erwähnt; man darf sogar annehmen, es hätte gar nicht erst den Versuch einer Erwähnung gegeben. Erwin hatte einst gesagt, dass (am Angermunder Baggerloch badende) Schwule nach Berlin ziehen sollten, auch ließ er das Ordnungsamt gegen Cruiser vorgehen. Unter seinem direkten Nachfolger Dirk Elbers (ebenfalls CDU) entspannte sich der Konflikt, der neue OB schaut auch mal auf dem mittlerweile erfolgreichen CSD vorbei und der Stadtrat unterstützt gar ein schwul-lesbisches Jugendzentrum. (nb)

In Kürze startet eine umfassende ESC-Berichterstattung auf queer.de. Auf unserer Übersichtsseite gibt es bereits die Videos aller Teilnehmer, Nachrichten aus ESC-Blogs und anderen Quellen sowie einige Links zum Festival - ein Szene- und Eventguide für Besucher folgt.

Wöchentliche Umfrage

» Wo wirst Du beim Eurovison Song Contest am 14. Mai sein?
    Ergebnis der Umfrage vom 25.4.2011 bis 02.5.2011


#1 FloAnonym
#2 Leo20mal6Anonym
#3 angieAnonym
  • 27.04.2011, 13:04h
  • ...und nach dem song contest werden alle (männlichen) gäste noch in eine "schulen-disco" eingeladen ;)
  • Antworten » | Direktlink »
#4 bastianAnonym
  • 27.04.2011, 14:51h
  • Antwort auf #1 von Flo
  • geht so, selbst bei queer.de interessiert sich die hälfte der leser nicht für di blöde kommerzshow und das will was heissen.
    und dafür das die sendung angeblich hauptsächlich von schwulen und frauen geguckt wird gibts auch wenig knackige typen zu sehen
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Salmix
  • 27.04.2011, 15:20h
  • Wenn die Übersetzung zu "Aktionstag der Schwulen" tatsächlich "Gay's Day of Action" (frei zurückübersetzt etwa: Aktivitäten-reicher Tag [im Leben] des Schwulen) war, schaudert es mich beim Gedanken an das gesamte englischsprachige Programmheft - das sollte man dann vielleicht doch besser komplett einstampfen, statt nur die zwei Fehler zu korrigieren, von denen berichtet wird. Warum lässt man solche Übersetzungen eigentlich nicht von Profis bzw. mehrsprachigen Muttersprachlern machen?
  • Antworten » | Direktlink »
#6 Knueppel
#7 GayUserAnonym
#8 Salmix
  • 27.04.2011, 17:30h
  • Anderer Rückübersetzungsvorschlag für "Gay's Day of Action": "Der Tag, an dem der Schwule aktiv wird / eingreift / die Initiative ergreift." :-)
  • Antworten » | Direktlink »
#9 FoXXXynessEhemaliges Profil
#10 julian21