Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=14132
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Koalitionsvertrag verspricht "tolerantes" Baden-Württemberg


#4 Timm JohannesAnonym
  • 27.04.2011, 18:05h
  • Eine sehr schöne Meldung aus B.W. und das freut mich.

    Damit verläßt das Bundesland B-W. nach Umsetzung dieser Reformen die homopolitische Schlusslichtstellung unter den deutschen Bundesländern und gibt die "rote Laterne" an das Bundesland Sachsen ab, wo auch immer noch die Gleichstellung im Landesrecht fehlt und verpartnerte Landesbeamte bisher in Besoldung und in Versorgung nicht gleichgestellt sind. Selbst das Bundesland Thüringen setzt dies bei seinen verpartnerten Landesbeamten nunmehr um; in Dresden hingegen schläft die dortige Landesregierung.

    Wenn also nunmehr auch das Bundesland B.-W. handelt, dann ärgert verpartnerte Paare vor allem im Jahre 2011 in Deutschland die Blockadehaltung von Wolfgang Schäuble in der Einkommenssteuer. Immer noch gelten verpartnerte Paare in der Einkommenssteuer als Ledige und bleiben dort bei Steuerklassenwahlrecht/Ehegattensplitting unberücksichtigt.

    Besser noch wäre die Eheöffnung, wie sie jetzt sogar Länder wie Brasilien und Uruguay planen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel