Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?14171

Julia versinkt in tiefer Trauer und quält sich mit Erinnerungen an glückliche Tage

Der brasilianische Film "Zurück ins Glück" erzählt von Verlust, Trauer und einem Neuanfang durch eine unverhoffte Begegnung.

Von Carsten Weidemann

Unerwiderte Liebe und Seelenqual - diesen schweren Themen widmet sich Malu De Martinos Film "Zurück ins Glück". Das Romantik-Drama der braslianischen Regisseurin erzählt die Geschichte der 35-jährigen Julia, die sowohl in ihrem Beruf als Literaturdozentin als auch in ihrem Privatleben mit Verlust und Trauer zu kämpfen hat.

Julia kommt einfach nicht über die Trennung von ihrer großen Liebe Antonia hinweg. Tag für Tag ruft sie sich das verflossene Glück vor Augen und bekommt den Alltag nur mit Mühe auf die Reihe. Dass eine ihrer Studentinnen, die hochbegabte Carmen Lygia, das Werk literarischer Ikonen wie Virginia Woolf ohne jeden Respekt behandelt und Julia total unverfroren anbaggert, macht das Leben der Dozentin nicht einfacher.

Der schwule Freund Hugo überredet Julia zu einem Ausflug aufs Land

Schluss mit dem theatralischen Trübsinn, findet ihr schwuler Freund Hugo, und überredet Julia, mit ihm und Lisa aufs Land zu ziehen. Doch in der neuen Bleibe prallen nicht nur Vorlieben für fliederfarbene Möbel und leichenblasse Wände aufeinander, sondern auch der unterschiedliche Umgang des Trios mit den Verlusten, die sie jeweils kürzlich erlitten haben.

Als sich eines Tages Lisas Cousine Helena einquartiert, die ihrer Lebensfreude mit köstlichem Essen Ausdruck verleiht und einem Flirt nicht abgeneigt scheint, wird es Zeit für Julia, ihre rückwärtsgewandte Sicht aufs Leben zu überdenken...

"Zurück ins Glück" (Originaltitel: Como Esquecer) startet am 5. Mai im Verleih von Pro-Fun bundesweit in ausgewählten Programmkinos (portugiesische Originalfassung mit deutschen Untertiteln). Am 7. Mai ist er im Rahmen des Verzaubert Queer Film Weekends um 15 Uhr in Frankfurt (Metropolis) und Köln (Cinedom) zu sehen.

Youtube | Deutscher Trailer zum Film


#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 04.05.2011, 10:54h
  • Es ist schon merkwürdig, daß ein brasilianischer Film einen deutschen Titel hat, aber trotzdem leider nur in der OmU-Fassung erhältlich ist !
  • Antworten » | Direktlink »