Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?14176

Baschi - Balladen-Sänger mit Ecken und Kanten (Bild: David Königsmann)

Baschi ist seit 2004 erfolgreicher Sänger im Alpenländle. Jetzt startet er in Deutschland, und singt exklusiv für queer.de-Leser.

Von Carsten Weidemann

Eigentlich heißt er ja Sebastian Bürgin. Aber Baschi klingt viel besser, knuffiger. Es passt zu dem 1986 geborenen Schweizer, der 2004 bei der Casting-Show "MusicStar" zwar nur bis sechsten Platz kam, dann aber eine erfolgreiche Karriere startete und heute als der kommerziell erfolgreichste MusicStar-Kandidat gilt. Baschi lieferte vier Alben ab, viele davon standen wochenlang auf Platz 1 der Schweizer Charts. Die fünfte CD ist sozusagen sein Debüt für Deutschland, und damit man ihn auch versteht, singt er ausschließlich auf hochdeutsch. Es passiert nicht oft, dass ein eidgenössischer Sänger den Rhein überquert, um dem deutschen Nachbarn ein Ständchen zu halten.

Ein ganz Großer des Show-Business hatte ihn bereits mit offenen Armen empfangen: Til Schweiger. Er war von Baschis erster Single "Unsterblich" so überzeugt, dass er ihn auf dem Soundtrack zum Kino-Film "Zweiohrküken" hievte. Aufmerksame Kinogänger werden das Stück kennen, das im Abspann läuft. Auch dem Video zu "Unsterblich" merkt man die Verbundenheit der beiden Künstler an: Baschi durfte Filmszenen aus dem Kino-Blockbuster verwenden.

Youtube | "Irgendwie wunderbar", exklusiv für queer.de-Leser gesungen

Baschi steht auf Männer

Baschis letztes Album "Fürs Volk" hat bereits vier Jahre auf dem Buckel, das neue Album "Auf großer Fahrt" wurde im Herbst 2010 zunächst nur in der Schweiz veröffentlicht. Jetzt ist die Zeit reif, die Segel zu setzen und Richtung Norden zu schippern. Baschi liebt die Ballade mit Ecken und Kanten. Stücke wie "Unsterblich", "Kein Pessimist" oder "Freunde" gehen richtig unter die Haut und berühren schon beim ersten Hören. Hymen wie "Dieses Lied", "Irgendwie wunderbar", "Weit weg", "Steh auf" oder "Gib mir eine Chance" haben großes Suchtpotenzial. Farbtupfer wie "Fremdes Land" und "Liebe oder keine" runden das Album ab.

Baschi spielt übrigens gern mit den Hoffnungen seiner Fans bezüglich seiner sexuellen Orientierung. Im Online-Chat des Schweizer Boulevard-Blatts "Blick" wollte eine Leserin wissen: "Stimmt das Gerücht das Du schwul bist? Ich wäre sehr traurig darüber..." Baschi: "Ja stimmt, sorry."

Das Album erscheint am 13. Mai. Einen Auftritt hat Baschi am 1. Juni bei "The Dome 58" in Essen.



#1 Stephan_Anonym
  • 04.05.2011, 20:32h
  • Hmm, also ich bin selber Schweizer und hab noch nie gehört das Baschi schwul sein soll :D Aber mir solls recht sein ;D
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Crocker1Anonym
#3 xdaAnonym
#4 AKVampyAnonym
  • 04.05.2011, 22:20h
  • Antwort auf #2 von Crocker1
  • hahaha, sorry aber der süße Baschi ist seit sieben Jahren mit seiner Freundin Katy zusammen (kennen und lieben gelernt bei Music Star).
    Wiki ist wohl keine Quelle und der Jontsch tut wohl Alles um ein wenig mehr Aufmerksamkeit zu bekommen ;)
    Baschi ist, so leid es mir auch für die Männer auf dieser Seite tut, definitiv nicht schwul :)
  • Antworten » | Direktlink »
#5 RumpelstilzchenAnonym
  • 04.05.2011, 23:04h
  • Antwort auf #4 von AKVampy
  • Er wäre nicht der erste Teenieschwarm einer Castingshow der seine Homosexualität verbergen muss/ musste.
    Sogar Kübelböckchen hatte ja seine Uschi.
    Und wie war das nochmal mit dem einen süßen Boyband Boy der beim Blowjob auf der Toilette eines Schwulenclubs fotografiert wurde? Ach ja, dem war ja schlecht und deswegen hat er sich mit einem Freund auf die Toilette verzogen um mit zufriedenem Gesicht zu kotzen während sein treusorgender ihm kniend Freund im Hüftbreich umarmt hat

    Keine Ahnung welche Sexualität Baschi hat, aber über einen Castingstar zu sagen er ist definitiv nicht schwul weil er eine Freundin hat/ hatte, ist mehr als blondäugig.

    Solange manche Promis durch Verträge nicht zu ihrem Schwulsein stehen können, werden sowohl wirklich heimlich schwule als auch heterosexuelle Promis damit leben müssen das Schwulengerüchte aufkommen.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 LeviAnonym
#7 AKVampyAnonym
  • 05.05.2011, 02:44h
  • Antwort auf #5 von Rumpelstilzchen
  • Wenn man den jungen Mann und sein Team näher kennt, kann man das schon behaupten ohne als blauäugig bezeichnet werden zu müssen ;)

    Mich würde es ja nicht stören, aber die Redaktion bezog sich auf falsche Informationen.

    Weiter im Chat fragt ein User ob Baschi nicht mehr mit Katy zusammen sei und der Baschi antwortet, dass er es noch ist und das davor ein Scherz sei.

    Vielleicht sollte die Redaktion den ganzen Chatverlauf lesen bevor sie sich irgendwas passendes rauspickt :D

    Wie auch immer, wir amüsieren uns köstlich über diesen Beitrag auf Baschis FB-Seite:
    www.facebook.com/home.php#!/baschi.music
  • Antworten » | Direktlink »
#8 AKVampyAnonym
#9 TomAnonym
  • 05.05.2011, 07:17h
  • Antwort auf #2 von Crocker1
  • Liebe Redaktion, mit ein bisschen mehr Recherche hätte Mann rausgefunden, dass der gute Baschi bloss Scherze ums Thema schwul macht. Im angeführten Chat löst er diesen Scherz weiter unten sogar selbst auf:
    Sevi, Nottu: Bisch denn du nümm mit de Katy zämä?
    Baschi: natürlich, war nur ein scherz
    Und in anderen Artikeln hätte man Sätze gefunden wie : "Baschi ist zurück! Der erfolgreiche Sänger über Tätowierungen, Zigaretten, Freundin Katy und seine neuen CDs." Oder: "Hat Filmpläne: Baschi, hier mit Freundin Katy Winter beim «Zurich Film Festival»."
    Grüsse aus der Schweiz
  • Antworten » | Direktlink »
#10 berlinboyAnonym
  • 05.05.2011, 08:31h
  • Antwort auf #7 von AKVampy
  • "Wenn man den jungen Mann und sein Team näher kennt"

    Das nennst du ihn näher kennen?:

    geschrieben von AKVampy bei gmx foren 20.04.:

    Endlich ist der Baschi wieder in Deutschland! Freue mich sehr!
    Wer Baschi mit "Unsterblich" aus "Zweiohrküken" bereits kennt, weiß was der Kleine drauf hat! Selbstgeschriebene Texte mit Tiefgang, Musik vom Feinsten und alles in einer verständlichen Sprache! Endlich Mal was wirklich Gutes :)
    Wünsche dem Baschi und seiner Band ganz viel Erfolg in unserem schönen Land!

    meinungen.gmx.net/forum-gmx/post/11881834?sp=0#post11882584

  • Antworten » | Direktlink »