Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?14202

Rien ne va plus: Das Grand Casino Baden lädt seit November 2009 zu reinen Gay-Events

Es muss nicht immer Las Vegas sein: Im Grand Casino Baden steigt regelmäßig die schwul-lesbische Party "GayRoyal".

Von Falk Richter

Wer einen heißen Abend unter Gleichgesinnten im Casino verbringen will, muss dafür nicht extra nach Las Vegas reisen. Hochkarätige Gay-Partys steigen auch in Spielbanken im deutschen Sprachraum. Ein Vorreiter der Poker- und Roulette-Events in Regenbogenfarben ist wohl das Grand Casino Baden im Schweizer Kanton Aargau. Dort steigt regelmäßig die schwul-lesbische Party GayRoyal.

Tanzen, feiern und gewinnen


Flyer zur Party am 14. Mai

Am 7. November 2009 gab es sie zum ersten Mal, die Homo-Party im Casino: "The straight gay flush". Man wolle den Besuchern etwas Besonderes bieten, hieß es damals. Die erste Motto-Party für Boys und Girls war sogleich ein voller Erfolg, die Szene in Basel gierte schon länger nach Abwechslung. Schon kurze Zeit später folgte dann auch schon die zweite Party für Schwule und Lesben.

Auch der nächste Termin steht bereits fest: Weiter geht es am 14. Mai 2011 unter dem Motto "Royal SprinGay". Dann stehen natürlich nicht nur Roulette, Blackjack, Poker und Co. auf dem Programm. Zu hochkarätigen House-Klängen darf getanzt und geflirtet werden was das Zeug hält. Alle Besucher erhalten neben einem Welcomedrink kostenlosen Eintritt ins Casino und zehn Franken Startkapital.

Wer es dann zu späterer Stunde etwas ruhiger haben möchte, kann sich in die Open Air Chillout-Zone zurück ziehen – vielleicht zusammen mit einer neu "gewonnenen" Glücksfee?