Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?14266

Steven Tyler hat seine Autobiografie kurz vor Erreichen des Renteneintrittsalters fertig gestellt

Aerosmith-Leadsänger Steven Tyler hat in seiner Jugend Sex mit einem Mann ausprobiert, aber keinen Gefallen daran gefunden.

In seiner Autobiografie "Does the Noise in My Head Bother You?" (Stört dich der Krach in meinem Kopf?) schreibt 63-jährige Rocker: "Schwuler Sex ist einfach nichts für mich. Ich hab das ein Mal ausprobiert, als ich jünger war, aber ich bin nicht drauf abgefahren."

Tyler beschreibt in dem Buch unter anderem, wie er in New York und New Hampshire aufgewachsen ist und als Kind oft gemobbt worden ist. Witze über seine Geschlechtsidentität nimmt er locker: "Ich soll gesagt haben, dass ich eher weiblich als männlich bin. Das ist falsch. In Wirklichkeit ist das Verhältnis eher Halbe-Halbe."

Tyler zeigt Größe

Erst vor wenigen Tagen sind Details über Tylers bestes Stück bekannt geworden: Steven Adler, der Schlagzeuger der ehemaligen Band Guns N' Roses, erzählte dem Klatschportal TMZ vom voluminösen Gemächt des Aerosmith-Frontmanns: "Ich habe Steven gesehen, als fünf verschiedene Frauen ihre Hände um sein bestes Stück geschlungen hatten. Ich war am Boden zerstört!".

Trotzdem scheint Tyler, der seine Unschuld im Alter von sieben Jahren verloren haben soll, auch mit Frauen seine Probleme zu haben: "Ich habe noch nie eine Beziehung mit einer Frau gehabt, die mir wirklich vertraut hat". Vielmehr hätten die Frauen nur die Kunstfigur gesehen, die er auf der Bühne darstellt. Insgesamt war Tyler zwei Mal verheiratet und hat vier Kinder, darunter die Schauspielerin Liv Tyler ("Der Herr der Ringe", "Der unglaubliche Hulk").

Tyler hat mit Aerosmith seit 1970 mehr als 150 Millionen Alben verkauft - seine Gruppe gilt damit als erfolgreichste amerikanische Rockband aller Zeiten. Sie konnte auch vier Mal den Musikpreis Grammy gewinnen. Derzeit sitzt er in der Jury der Castingshow "American Idol", der US-Version von DSDS. (dk)



#1 anonymusAnonym
  • 19.05.2011, 15:37h
  • Ich bin am Boden zerstört!
    Nein, nicht weil olle Steven nicht auf Männer abfährt sondern weil einer meiner absoluten Lieblingssänger bei "American Idol" in der Jury sitzt.

    Steven - ALLES habe ich dir verziehen aber DER Brocken ist nun wirklich schwer zu schlucken!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 herve64Profil
#3 boycott USAAnonym
  • 20.05.2011, 12:02h
  • großes pech für ihn.

    in diesen tagen merken auch die letzten, was einem mann blüht, wenn er von einer frau der vergewaltigung bezichtigt wird.

    da ist jede unschuldsvermutung außer kraft gesetzt und die existenz mit sicherheit zerstört.

    aber halt mal: das kann ja sogar schwule männer treffen!

    generell ist die richtung für die diffamierungskampagnen der gegenwart und zukunft klar vorgegeben.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 JohnAnonym
#5 VolkundWeltAnonym
  • 20.05.2011, 14:06h
  • Antwort auf #3 von boycott USA
  • Traurig wie wenig emanzipativ manche Schwule sind. Wenn mal wieder wer verkloppt wird, ist die große Solidarität da, aber wenn es gegen die eigenen Geschlechtsgenossen geht, wird sofort das Opfer zum Täter...
  • Antworten » | Direktlink »
#6 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 21.05.2011, 10:15h
  • Steven Tyler und Mick Jagger haben vor allem eins gemeinsam: einen riesigen Mund und eine riesige Stimme! Und ersterer wünscht sich ja so mancher schwule Pornodarsteller, damit man nämlich die Kiefer nicht so verrenken muß, wenn man zwei Penissen auf einmal einen Blowjob geben muß!
  • Antworten » | Direktlink »