Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?1432
  • 03. August 2004, noch kein Kommentar

Bochum Die Aktion Mensch, früher als "Aktion Sorgenkind" vor allem für Behinderte zuständig, fördert erstmals ein Infomobil zu lesbisch-schwulen Themen. Das "Jimbo-NRW" der Rosa Strippe Bochum soll ab November Homo-Kids beim Coming-out helfen und andere informieren, berichtet die "WAZ". Für diese Zeit stellt die Aktion Mensch 120.000 Euro zur Verfügung. Davon wird das Fahrzeug angeschafft und ein Diplom-Pädagoge und zwei Fachkräfte für Qualitätssicherung und Öffentlichkeitsarbeit bezahlt. Den Rest, 45.000 Euro, muss die Rosa Strippe durch Spenden auftreiben. (nb)