Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?14327

In Tom Bianchis neuem Fotoband geht es zur Sache. Unsere Galerie unten zeigt aus Jugendschutzgründen leider nur einen kleinen, harmlosen Ausschnitt

Tom Bianchis neuer Fotoband "Fine Art Sex", jetzt erschienen im Berliner Bruno Gmündr Verlag, zeigt die spontane, raue Energie beim Sex zwischen zwei Kerle.

Von Carsten Weidemann

Der Amerikaner Tom Bianchi ist kein Mann, der in starren Kategorien denkt. Die Inspiration für seine Aktkunst schöpft er unmittelbar aus dem prallen Leben, das überall um ihn herum pulsiert. Dabei ist er jederzeit mehr als ein bloßer Beobachter: Bianchi ist Teil des sinnlich‐erotischen Treibens, das er mit seiner Kamera einfängt. Seine Bilder sind leidenschaftliche Momentaufnahmen, energiegeladen und sexuell, unmittelbar und ohne jede Distanz.

Das kommt außerordentlich gut an: Mit seinen Fotobüchern landet er regelmäßig Bestseller. Sein neues Werk "Fine Art Sex", nun auch in Deutschland erschienen, leuchtet einmal mehr die kunstvolle Seite von impulsivem Sex aus: Bianchi fotografiert seine muskulösen Kerle bei handfesten sexuellen Begegnungen - wie keinem anderen gelingt es ihm, die spontane, raue Energie abzubilden, die der Sex zwischen zwei Kerlen freisetzt.

Sex ist ein Teil dessen, was wir sind

Kraft und Zärtlichkeit, Ekstase und Intimität - das sind die Pole, zwischen denen sich sein Werk bewegt. Die Bilder in "Fine Art Sex" unterstreichen, was schwule Männer wohl vor allen anderen entdeckt und gelebt haben: Sex ist ein Teil dessen, was wir sind. Bianchi hätte keine bessere Inspirationsquelle für seine Kunst finden können.

Tom Bianchi lebt im sonnenverwöhnten Kalifornien. Nachdem er seinen Beruf als Jurist 1980 aufgab, begann er zu malen, Skulpturen zu bauen und zu fotografieren. Seine Werke werden heute weltweit ausgestellt und gefeiert. Zugleich engagiert er sich politisch, etwa im Kampf gegen Aids. Als Gründer einer Biotech-Firma sucht er nach neuen HIV-Medikamenten.

Tom Bianchi: Fine Art Sex, Fotobuch, 120 Seiten, Farbe, Hardcover, 22 x 23 cm, Bruno Gmünder Verlag, Berlin 2011, 24,95 €

Galerie:
Tom Bianchi - Fine Art Sex
6 Bilder


#1 vingtans
#2 FoXXXynessEhemaliges Profil