Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?14328
  • 29. Mai 2011, noch kein Kommentar

(Bild: Nonesuch / Warner)

Seit über 40 Jahren erfolgreich im Geschäft und erst in diesem Jahr mit dem Oscar ausgezeichnet: Mit "Songbook Vol. 2" blickt Randy Newman erneut zurück.

Im denkwürdigen Jahr 1968 legte Randy Newman sein Debüt-Album "Randy Newman vor" - und von da an hatte das Pop-Songwriting einen neuen Standard bekommen. Und einen weiteren Schöpfer des "Great American Songbooks", denn nach dem Debüt fanden seine Songs Eingang in das Repertoire von Künstlern wie Judy Collins, Dusty Springfield, Peggy Lee, Harry Nilsson, Joe Cocker und vielen anderen. Bis heute zeigt sich Randy Newman als wandelbarer Könner des Songs für alle Gelegenheiten.

Aktuellster Beweis: Der Oscar, den er für "We Belong Together" aus "Toy Story 3" Ende Februar entgegennehmen konnte. 43 Jahre nach der wegweisenden Randy-Newman-Premiere erscheint mit "The Randy Newman Songbook Vol. 2" nun der zweite Teil einer umfassenden Retrospektive über das Werk eines der einflussreichsten Songwriter, die die nordamerikanische Kultur je hervorgebracht hat. Dabei ist "Retrospektive" hier als ein persönlicher Akt des Künstlers zu verstehen, denn Randy Newman kehrt mit aktueller Perspektive zu seinen Klassikern zurück, die er in neuen und auf das Piano konzentrierten Versionen vorlegt.

Grammys, Oscars und Emmys säumen Randy Newmans Karriereweg


(Bild: Nonesuch / Warner)

Bereits im Jahr 2003 erschien "Vol. 1" und konnte die Kritik voll und ganz überzeugen. Die "New York Times" stellte seinerzeit begeistert fest, dass "das große handwerkliche Können im reduzierten Kontext noch deutlicher" wird; und die Associated Press lobte: "Nur wenige Singer/Songwriter können den Piano-Versionen ihres Werks mehr Leben einhauchen als Randy Newman." Einen ebenso frischen und unverbrauchten Blick wirft Randy Newman nun also im zweiten Teil seiner Solo-Performances auf Songs, die mit zahlreichen Grammys, Oscars und Emmys ausgezeichnet wurden.

Auf "Songbook Vol. 2", das von Mitchell Froom und Lenny Waronker co-produziert wurde, widmet Randy Newman sich der gesamten Spanne seines Schaffens, von "Cowboys" (vom Debüt) über "Laugh and Be Happy" und "Losing You" aus dem 2008er Album "Harps and Angels" bis hin zu Auszügen aus dem Soundtrack zu "Toy Story 3", der ihm seinen sechsten Grammy bescherte. (cw/pm)