Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?14391

Vom rührigen Reinhard Klenke hören wir ja häufiger, aber wer bitte war noch mal Christian Wulff? Ach ja, richtig, unser aller Bundespräsident. Dank einer neuen Pressemitteilung des Schwulen Netzwerks NRW wissen wir endlich, was der ehemalige niedersächsische Ministerpräsident im schönen Schloss Bellevue so treibt.

Nämlich: Er und seine Gattin Bettina veranstalten am 1. Juli ein Sommerfest - und dazu haben sie auch eine engagierte Lesbe und einen engagierten Schwulen aus Nordrhein-Westfalen eingeladen: Reinhard Klenke und Dr. Ann Marie Krewer.



Die beiden Aktivisten (Foto oben) haben den Trip in die Hauptstadt zweifelsfrei verdient: Dr. Ann Marie Krewer gehörte drei Jahre dem ehrenamtlichen Vorstand der LAG Lesben an, und seit September 2008 engagiert sich die Bildungsreferentin in der Jury, die jährlich die Verleihung des Augspurg-Heymann-Preises an couragierte Lesben organisiert. Reinhard Klenke wiederum hat vor etwa 20 Jahren den Kölner Lesben- und Schwulentag (CSD-Ausrichter) mitbegründet, ist beinahe ebenso lange Vorstand vom Schwulen Netzwerk NRW und sein jüngster Einsatz dient der im Jahre 2010 gegründeten ARCUS-Stiftung.

"Bundespräsident Wulff würdigt damit zwei Menschen, die sich nachhaltig ehrenamtlich für die Belange von lesbischen Frauen und schwulen Männern in Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus eingesetzt haben", heißt es in der Pressemitteilung des Schwulen Netzwerks. Das ist feiner Zug des Bellevue-Bewohners. Doch die Kompassnadel des Verbands hat Christian Wulff damit noch lange nicht verdient... (mize)

Nachtrag, 15:20 Uhr: Das Sommerfest des Bundespräsidenten wird richtig cruisy. Wie wir soeben erfahren haben, hat das Ehepaar Wulff mit Dirk Meyer einen weiteren schwulen Aktivisten aus NRW eingeladen. Meyer war u.a. Gründungsmitglied der AIDS-Hilfe im Kreis Unna, Geschäftsführer der AIDS-Hilfe Bonn und von 1992 bis 2011 Landesgeschäftsführer der AIDS-Hilfe NRW. Seit 1. April ist er Referent im Aids-Referat der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.



#1 PerAnonym
  • 08.06.2011, 11:58h
  • Glückwunsch an Reinhard Klenke und Dr. Ann Marie Krewer.

    Auch wenn man vom Wulff sonst nix hört, aber das ist doch eine schöne Geste, wenn auch zwei engagierte Menschen aus der Community zum Sommerfest des Bundespräsidenten eingeladen werden.

    So ändern sich die Zeiten......
  • Antworten » | Direktlink »
#2 chrisProfil
  • 08.06.2011, 13:23hDortmund
  • Antwort auf #1 von Per
  • "... So ändern sich die Zeiten..."

    Naja, ich bin mir da bei CDU Politiker nicht so sicher. Wir hatten bereits in der Vergangenheit, und ich erinnere da an unsere Familienministerin Kristina Schröder, Fälle, dass sich CDU Politiker offen und homofreundlich gegeben haben, aber trotzdem immer noch der Meinung sind, wir wären Menschen zweiter Klasse. Von daher ist das für mich ein symbolischer Akt öffentlicher Aufmerksamkeit. Mehr nicht. Gut für uns, gut für Wulf. Ende.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 PerAnonym
  • 08.06.2011, 13:43h
  • Antwort auf #2 von chris
  • Das sollte auch kein Loblied auf die CDU sein. Bei denen ändert sich so schnell nix!

    Christian Wullf bekleidet das Amt des Bundespräsidenten. Traditionell lassen die Amtsinhaber ihre Mitgliedschaft in der Partei für ihre Amtszeit ruhen.

    Hier hat der Bundespräsident zwei engagierte Leute aus der Community eingeladen. Und das ist ein Wandel. Sowas wäre früher undenkbar gewesen. Wenn unser Staatsoberhaupt zwei "Bewegungsschwestern" zum Sommerfest einlädt, dann ist das eine Anerkennung für das Engagement in der schwulen und lesbischen Selbsthilfe.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 FranziAnonym
  • 08.06.2011, 15:48h
  • Hallo gehts noch !? Sind Schwule & Lesben für unseren Bundespräsidenten so etwas "exotisches" das sie als Quoten Schwule & Lesben "extra" eingeladen werden müssen !? :-( Und schlimmer noch - darauf hingewiesen werden muss, das sie eingeladen sind !! Quasi als Schwuler und Lesbe mit "Prädikat" !! :-(

    Ich empfinde es "Selbstverständlichkeit" das auch Lesben & Schwule am Sommerfest teilnehmen !!

    Ich bin mir ziemlich sicher, das Frau Krewer und Herr Klenke nicht die einzigen Schwule & Lesben beim Sommerfest sein werden !!

    In welcher Welt lebt unser Bundespräsident eigentlich !?
  • Antworten » | Direktlink »
#5 seb1983
  • 08.06.2011, 16:25h
  • Antwort auf #4 von Franzi
  • Er wird die Gästeliste kaum persönliche gemacht haben.
    Das Publikum dort ist handverlesen, jeder wird für sein Engagement für etwas eingeladen.
    Natürlich werden noch mehr Schwule und Lesben da sein bei der Zahl an Gästen, diese hier werden aber speziell wegen ihrem Engagement und ihre Arbeit in schwulen Bereichen da sein.
    Im Übrigen wird auf keinen Gast ausdrücklich hingewiesen, es gibt eine Gästeliste und das wars. nur quuer.de hat nun speziell darüber berichtet.

    Insgesamt kein Jubelgrund aber man kanns ja mal mitnehmen.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 08.06.2011, 17:31h
  • Wer hätte das gedacht? Endlich bekommt mal die Veranstaltung ein richtiges Flair! Ich sage zu den geladenen Gästen nur soviel: FF (fiel Fergnügen)!
  • Antworten » | Direktlink »
#7 TommAnonym
#8 HannibalEhemaliges Profil
  • 08.06.2011, 17:52h
  • "Bundespräsident Wulff würdigt damit zwei Menschen, die sich nachhaltig ehrenamtlich für die Belange von lesbischen Frauen und schwulen Männern in Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus eingesetzt haben"

    Dann möchte ich bitte auch eingeladen werden. Und Herr Dannecker auch. Und Rosa. Und Lotti Huber sowieso. Und dann noch Manfred Bruns vom LSVD und die Belegschaft vom Waldschlösschen und mein Gabi auch. Und Alice Schwarzer und ....
  • Antworten » | Direktlink »
#9 HannibalEhemaliges Profil
  • 08.06.2011, 17:59h
  • Wobei mir grad einfällt: Von Mitgliedern der CDU würde ich gar keine Einladung annehmen. Also alles wieder retour.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 chrisProfil
  • 08.06.2011, 20:12hDortmund
  • Antwort auf #8 von Hannibal
  • Alice Schwarzer dein Ernst? So wie die in den letzten Jahren auf Männern rumhackt? Bei der war doch zuletzt der Kachelmann schon schuldig als er selbst noch gar nicht wusste worum es überhaupt ging. Rechte für Frauen gerne - aber nicht auf die fanatische, männerfeindliche Art von Frau Schwarzer.
  • Antworten » | Direktlink »