Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?1441

Chicago Die Sängerin Melissa Etheridge macht öffentlich Werbung für die Gay Games. Die siebten Homo-Spiele in Chicago setzten auf die Unterstützung von Prominenten, die als "Botschafter" für die Spiele ins Rennen geschickt werden, um gegen die neue Konkurrenz "Rendezvous 2006" in Montreal bestehen zu können. In der kanadischen Metropole sollten die Gay Games ursprünglich stattfinden, nach einem Krach zwischen der Federation of Gay Games und den Veranstaltern wurde die Zusage jedoch widerrufen und Montreal plante eigene Spiele. Zu den anderen Befürwortern der Chicago-Spiele zählen unter anderem auch die Schauspielerin Amanda Bearse, Baseballer Billy Bean, Schwimmer Bruce Hayes, Fotograf Tom Bianchi, Schauspielerin Judith Light und der frühere amerikanische Botschafter in Luxemburg, James Hormel. (nb)



#1 sportyAnonym
  • 04.08.2004, 18:11h
  • mal sehen wer das Rennen macht. Köln und Berlin wollen ja auch jeweils eines der Spiele nach Deutschland holen. Auf Dauer geht diese Konkurrenz wohl kaum gut.
  • Antworten » | Direktlink »