Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?14455

Frank, ein mutiges HIV-positives Straßenbahn-Model (Bild: AH Braunschweig)

Die Deutsche Aids-Stiftung hat ihren Medienpreis 2009/2010 verliehen. Eine Kampagne der AIDS-Hilfe Braunschweig erhielt u.a. die Auszeichnung.

Von Carsten Weidemann

Acht Frauen und Männer aus der Region Braunschweig waren verdammt mutig. Sie wagten es, sich im öffentlichen Raum zu ihrer HIV-Infektion zu bekennen. Überlebensgroß waren ihre Gesichter und Vornamen von Herbst 2009 bis Mai 2010 auf einer Straßenbahn zu sehen. Dieses spektakuläre Projekt mit dem Titel "AIDS braucht positive Gesichter" sorgte bundesweit für große Aufmerksamkeit. Und wurde am vergangenen Mittwoch auch noch belohnt.

Die Deutsche AIDS-Stiftung hat am 15. Juni ihren Medienpreis 2009/2010 für vier journalistische und künstlerische Beiträge sowie ein Schülerprojekt zum Thema HIV/AIDS verliehen. Die Preisträger erhielten im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung des Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongresses in Hannover ihre Urkunden, die ihnen Welt-AIDS-Tags-Botschafterin Christiane Paul zusammen mit Thomas Fischer für den Sponsor Boehringer Ingelheim und der niedersächsischen Sozialministerin Aygül Özkan überreichte. Der Preis ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert, der Sonderpreis für Schülerarbeiten mit 3.000 Euro.

Ausgezeichnet wurden neben dem Straßenbahnprojekt auch die Fernsehdokumentation "Ich bleibe immer positiv! Starke Frauen mit HIV" von Annette Heinrich, gesendet in der ZDF-Reihe 37 Grad. Die Autorin will sich den Preis mit ihrem Kameramann Philip Flämig teilen. Einen Zuschlag erhielt auch die Reportage "Der alte Mann und das Virus" von Viola Volland, veröffentlicht in der Stuttgarter Zeitung. Sowie die Publikation "ARTWORK. Die Umstellungssprechstunde" von Siegfried Schwarze, die regelmäßig als Beilage zur Publikation "Projekt Information" erscheint. Erstmals hatte die Stiftung auch den Sonderpreis für Schülerarbeiten "HIV/Aids - Weißt Du Bescheid?" ausgelobt. Ihn bekamen ein Oberstufenseminar und die Theatergruppe der Mittelstufe am Carl-Orff-Gymnasium in Unterschleißheim. Sie realisierten im Jahr 2010 gemeinsam Aktionen zum Thema "HIV in Südafrika" und das Theaterprojekt "Rainbow Nation - HIV in Südafrika".

Der Medienpreis wird seit 1987 verliehen, die Preisträger werden von einer jeweils unterschiedlich besetzten Experten-Jury ermittelt.



#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
#2 Luke74
  • 22.06.2011, 11:46h
  • Herzlichen Glückwunsch! Dieser Mut sich so in der Öffentlichkeit zu präsentieren und für die Akzeptanz von HIV-Positiven zu werben musste einfach belohnt werden...!

    Luke
  • Antworten » | Direktlink »