Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?14501

(Bild: Universal Music)

Sie sorgten bei "Wetten dass..?" für Furore: Die drei Jungs von Il Volo sind noch keine 18 Jahre alt, starten nun aber bereits voll durch.

Los ging es für die die drei 16- bzw. 17-jährigen Jungs von Il Volo im Jahr 2009, als sie in der TV-Show "Ti lascio una canzone" auftraten, die Antonella Clerici beim Sender Rai Uno präsentiert; dabei waren es genau genommen Tony "Quando Quando Quando" Renis und Michele Torpedine, derjenige Manager, der schon die Karrieren von Andrea Bocelli, Zucchero, Giorgia und Biagio Antonacci angekurbelt hat, die sie zum absoluten Überflieger-Trio machen sollten.

Von Anfang an stand fest, dass es hier wirklich um die Musik ging, um echte, authentische Musik und nicht um irgendeinen schnelllebigen TV-Hit. Tony Renis übernahm schließlich selbst die Rolle des Produzenten und holte obendrein noch eine internationale Produzentengröße dazu, einen Mann, der die internationale Popwelt bereits nachhaltig geprägt hatte: Humberto Gatica, der im Laufe seiner Karriere schon mit den größten Namen der Branche im Studio war, so zum Beispiel mit Céline Dion, Michael Jackson, Michael Bublé, Barbra Streisand, Madonna oder auch Elton John, um nur einige zu nennen.


(Bild: Universal Music)

Als Gatica dann die ersten Demoaufnahmen von Il Volo zu hören bekam, dachte er ernsthaft, dass Tony Renis sich einen Scherz erlaubt hatte: Irgendwas musste doch faul an der Sache sein; diese Jungs klangen einfach zu gut - zu perfekt. Schließlich war es so gut wie unmöglich, dass drei Teenager über derartige Stimmen verfügen. Nur gab es in diesem Fall keinen Schwindel und alles war echt.

Mitte Juni erschien nun ihr Debütalbum, ein Longplayer, der diese unvergleichliche Stimmgewalt einfängt und in allen Facetten präsentiert, ohne dabei das Wesentliche aus den Augen zu verlieren: die Songs nämlich. So geht es hier nicht um bloße Zurschaustellung oder etwa darum, eine bloße "Gesangsshow" abzuziehen. Das Debütalbum von Il Volo ist vielmehr ein Paradebeispiel dafür, wie Musik Menschen verbinden und wie sehr die menschliche Stimme unter die Haut gehen kann. Und davon konnten sich zuletzt die Zuschauer von "Wetten dass..?" überzeugen, denn am 18. Juni trällerten sie "O sole mio". (cw/pm)



#1 ganz gutAnonym
  • 23.06.2011, 21:22h
  • Sehr talentiert.
    Aber wer hat die denn beraten? Jung und dann schon fett geht gar nicht. Gut singen reicht heutzutage nicht um auf Dauer publikumskompatibel zu sein, der eine muß abspecken und der andere braucht Kontaktlinsen und keine Brille. Der 3. ist ganz süß.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Audi5000Anonym
  • 24.06.2011, 10:46h

  • Da die 3 eventuell nicht Gay sind brauchen sie ja nicht dem Schwulen Schönheitsideal Entsprechen! Mein Gott, geht's bei uns Schwuppen echt immer nur ums Aussehn? Warum Verlangen wir dann immer von anderen Tolleranz wenn einige von uns selbst so Engstirnig sind?
  • Antworten » | Direktlink »
#3 ganz gutAnonym
  • 24.06.2011, 15:53h
  • Antwort auf #2 von Audi5000
  • Ich sage nicht das ich der Meinung bin sie müssen gut aussehen, aber die Gesellschaft verlangt es wenn sie noch mehr erreichen wollen.
    Guck dir erfolgreiche Sänger und Sängerinnen an, die sind bei Karrierestart fast alle schlank und relativ hübsch. Bei Castingshows wie DSDS kann man auch nur gewinnen wenn man relativ gut aussieht.
    Ich finde es schade das es so ist, aber es ist eine Tatsache das unsere Gesellschaft, egal ob schwul oder hetero, so oberfächlich tickt.
    leider.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Audi5000Anonym
  • 24.06.2011, 17:13h

  • Da geb ich Dir schon Recht! Aber was ist mit Paul Potts, der Name der Engländerin von vorletztem Jahr ist mit jetzt Leider entfallen. Elton John ist jetzt auch nicht grad ne Augenweide, um jetzt nur mal 3 zu nennen. Talent zählt schon auch!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Sven56Anonym
#6 Audi5000Anonym
  • 24.06.2011, 20:58h

  • Aber um den weg zu kriegen muss man trotzdem hart Arbeiten! Ich spreche aus Erfahrung. Ich Quäl mich auch seit Jahren um wenigstens mein Gewicht einigermaßen zu halten!
  • Antworten » | Direktlink »