Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?14570

(Bild: Koch Universal)

Diese vier Bengel kommen aus Deutschland und den Niederlanden. Das mittlerweile dritte Album der Gruppe wurde erneut von Kristina Bach betreut.

Die Cappuccinos melden sich zurück. Mit der ersten Single "Party auf dem Mond" und dem folgenden gleichnamigen Album wollen sie an die Erfolge des letzten Albums "Ungeküsst" anknüpfen. Es ist sicher nicht übertrieben zu sagen, dass die vier Jungs mit ihren Songs aus der Hitschmiede von Kristina Bach zu den kommenden Superstars der Schlagerszene gehören.

Die erste Single "Party auf dem Mond" führt uns perfekt in die neue Welt der Cappuccinos ein. Der Sound ist poppiger geworden und der Satzgesang der vier Jungs wird auf dem Album zum absoluten Markenzeichen. Dazu gibt es noch einen ballermannscharfen Club-Remix des Songs mit keinem Geringeren als Partykönig Jürgen Drews als leidenschaftlichem Mitstreiter. Der König von Mallorca ist ein bekennender Unterstützer der Cappuccinos und will den Jungs auch in den einschlägigen Clubs auf Malle zur Seite stehen.

Youtube | Der Tielsong der CD ''Party auf dem Mond''

Liebeslieder und Titel mit Tiefgang


(Bild: Koch Universal)

Doch das Album hat noch jede Menge weiterer Hits zu bieten. Gleich der Startsong "Eine Nacht allein mit Dir" ist ein mit Erotik gewürztes Liebeslied mit einem wunderschönen eingängigen Refrain. Perfekt arrangierte Chöre umrahmen den Sound der poppigen Discofox-Nummer. Doch auch große Gefühle und balladeske Nummern finden auf "Party auf dem Mond" ihren Platz. Ein herausragender Titel mit Tiefgang ist das Abschiedslied "Die Bühne bleibt heut ohne Licht". Die Liebesballade "Hab dich im Gefühl" strahlt pure Emotionalität aus und überzeugt durch Renés gefühlvollem Gesang. Auch die melancholische Schlussballade des Albums "Pflaster für mein Herz" geht direkt ins Herz und wird so manchem Hörer mit akutem Liebeskummer über den ersten Trennungsschmerz hinweg helfen.

Neben 13 neuen Titeln und dem schon erwähnten Remix der Single "Party auf dem Mond" mit Jürgen Drews finden sich auf dem Album auch noch die neu gemischten Bonustracks "Alles Liebe meine Süsse" (Remix) , "Mach ich mich zum Clown" (Remix) und "Ungeküsst (Remix)" auf dem Silberling. (cw/pm)



#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 03.07.2011, 17:23h
  • Der Bandname paßt zu den Jungs! Der zweite von links auf dem oberen Foto sieht dem diesjährigen Let's-Dance-Teilnehmer Jörn Schlönvoigt auch ein bißchen ähnlich!
  • Antworten » | Direktlink »