Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=14610
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Vatikan kritisiert erneut Homo-Rechte


#1 eMANcipation*Anonym
  • 10.07.2011, 17:07h
  • "kritisiert Homo-Rechte" halte ich für eine völlig unangemessene und gefährliche Überschrift für den Inhalt dieses Artikels.

    Konsequenterweise müsste man dann titeln: "kritisiert die Lebensrechte von Homosexuellen". Nette Vorstellung von "Kritik".

    Tatsächlich geht es hier um widerwärtigste Menschenfeindlichkeit und Faschismus unter dem Deckmantel der so genannten Religionsfreiheit,

    die endlich weltweit ohne jede Ausnahme explizit geächtet und unter Strafe gestellt gehören.

    Religionsfreiheit bedeutet in einer demokratischen, vernunftbasierten Gesellschaft EBEN NICHT, dass jede nur denkbare menschenfeindliche Ideologie verbreitet werden darf, solange sie nur schön religiös verpackt wird,

    sondern in erster Linie bezeichnet sie, noch dazu vor dem Hintergrund des historischen, religiös begründeten oder unterfütterten Faschismus, notwendigerweise das Recht auf "Freiheit von Religion".

    Wenn nicht einmal wir die Dinge beim Namen nennen, wer soll es dann tun?
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel