Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=14610
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Vatikan kritisiert erneut Homo-Rechte


#6 Lapushka
  • 10.07.2011, 17:46h
  • Meine Herren, dann soll der (oder ein Kollege von ihm) doch einfach mal konkret sagen, was Sache ist.

    Blablabla, Staat soll regulieren dürfen, Urteil gegen Homosexualität, aber nicht gegen Homosexuelle, Naturrecht, Moral...Bullshit, das ist doch alles nur inhaltsloses Geschwurbel.
    Kann mal bitte einer von diesen Deppen wenigstens Tacheles reden, was genau die wollen und wie die sich das vorstellen?
    Wie soll eine Verurteilung von Homosexualität ohne Verurteilung des/der Homosexuellen aussehen in der Praxis?
    Wie will man mich ohne Gewalt und Beschneidung meiner Rechte davon abhalten, eine homosexuelle Handlung auszuführen?
    Geht doch garnicht.

    Also sollen die sich bitte endlich bekennen: Religiöse Diktatur oder weltlicher Rechtsstaat auf Basis von wissenschaftlichen Fakten.
    Werden sie natürlich nicht tun, aber dann wüssten wenigstens alle endgültig, woran sie bei der RKK sind.

    ""Gay Rights in die globale Menschenrechtsagenda einzufügen". Doch dieser "Beginn einer internationalen Norm, die nach und nach Fuß fasst", stünde in Kontrast zum Recht "auf freie Meinungsäußerung für religiöse Anführer"."

    NA HOFFENTLICH!
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel