Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=14615
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Kardinal Marx: Homosexuelle sind "gescheiterte Menschen"


#111 stromboliProfil
  • 12.07.2011, 13:50hberlin
  • Antwort auf #58 von alexander
  • ca. 25 millionen kostet uns, den steuerzahlern (!) der spaß! Grob gerechnet...

    www.tagesspiegel.de/berlin/der-papstbesuch-soll-25-millionen
    -euro-kosten/4380522.html


    kristian #17: als gesinnungstäter sage ich dir: auf einen groben klotz , setze einen groben keil!
    Verbreitest du gift und galle, sollst du in der gülle baden...
    aber man wird wohl in rom vatikanistische linguistik studiert haben müssen um den sinn zu deuten :
    "die Aussage von Herrn Marx ist nicht politisch korrekt, sollte aber tragikomischerweise zu einer Kehrtwende im Verhalten der katholischen Kirche gegenüber Homosexuellen und Wiederverheiratet-Ge schiedenen aufrufen. Auch wenn das dem Durchschnitts-Kirche nhasser hier wohl leider egal ist und den Worten mehr Beachtung geschenkt wird als ihrer Bedeutung."
    ich jedenfalls konnt hier keine "botschaft heraushören ausser einem beständigen lauten pfeifen.. was aber als tinnitus gedeutet werden kann, also eher ein medizinisch-psychisch zu deutendes problem übersteigerter spiritualität. ..
    Aber glaubst du im ernst, mit sympathischen auftreten verändere man die haltung der rkk?
    Den kinderschuhen musst du dann aber schnellstens entwachsen, willst du im chor erwachsener mitsingen.

    doktor#19 : der schwarz/grüne montag ist vorbei, die geläuterten grünen hätten nun die pflicht schnellstens ihre wählerschichten aufzuklären wie der heilige geist nun ihre zukünftige politik bestimmen wird. Oder schweben die immer noch auf wolke neun..
    Sollte es so sein, dass hier darann erinnert wurde wie die pfaffen auf demos gegen brockdorf ihren segen versprenkelten und so teil der grünen bewegung wurden...
    Jetzt die späte ernte eingefahren wird, weil wir damals den laufburschen gestatteten, den weihrauchwedel und bittgottesdienste in unsere reihen einzuschleußen...
    schaut mal , selbst die kirchen sind auf unserer seite, da kann unsereins doch nicht irren.
    2011 jahre trittbr4ettfahren und wir haben immer noch nicht deren strategie kapiert...&

    Nun bereiten die ihre events besser vor als die dusiburger stadtväter die loveparade..
    nichts ist zu gering um den richtigen rahmen zu bilden...
    fehlt nur noch leni riefenstahl und der triumph des willens wäre perfekt...
    na den lichtdom üben wir noch und als ehemaliger flackhelfer kann benedetta nützlichen rat geben.
    Wenigstens wissen die engläder den sinn zu würdigen..,mal ein I-tüpfelchen aus GB:

    www.tagesspiegel.de/berlin/hitlerjunge-im-nazistadion/429055
    2.html


    xyz#48: "Wie kommt es das viele diesen "Schatz" den wir gefunden haben, nicht so interessant finden?"
    milliarden fliegen fressen scheiße.., ist deshalb scheiße nun eine delikatesse?

    noresist? #55
    stonewall oder ander verglaiuchbare eruptiven ausbrüche kommen nicht aus dem "vorbereiteten" sondern immer aus dem zustand überkochender wut.
    Das ist wichtig zu wissen wenn man als gruppe agieren will: vorbereitet sein gilt mehr dem inhaltlichen,dem was einem schmerz bereitet, also das begreifen der zusammenhänge... dann ist der auslöser beliebig und sekundär.
    Und es ist wichtig, dafür das feuer der wut nicht abfackeln zu lassen wie einen kerzenstummel, sondern ihm mit inhalten immer neue nahrung zu geben!

    Ich persönlich sammle weiter schuhe zum werfen!
    Globaler ausdruck für gesteigerte verachtung der beworfenen unperson/en!

    p.s.: alexalex#84
    erschreckt über die nachricht, dass gemeine gurken mit dem katholiban-erreger befallen sind und womöglich bei nutzungsfreudigen ungläubigen bleibenden körperlich/geistigen schaden anrichten...
    gibt es vergleichsweise billige ersatztoys ( dildos sind ebenso gesundheitsschädlich .. vieleicht liegt ein kirchlicher fluch drauf??) ohne sich mit dem schrecklichen religionserregten bazillus infizieren zu müssen..
    Klar ist: nach gebrauch durch einen priester sollte man die gurken entsorgen!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #58 springen »

» zurück zum Artikel