Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=14615
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Kardinal Marx: Homosexuelle sind "gescheiterte Menschen"


#126 daVinci6667
  • 12.07.2011, 19:43h

  • Antwort an # 120 Kristian
    "Jeder einigermaßen kritische Christ weiß um die Schuld, die die Kirche über die Jahrhunderte auf sich geladen hat. Daraus ergibt sich aber meines Erachtens wie auch als Deutscher betreffend des Nationalsozialismus kein Grund dieser Organisation den Rücken zu kehren, da ich an den eigentlichen Nutzen der Kirche und ihren eigentlichen Segensreichtum für die Menschen glaube und ihn teilweise auch schon alleine oder im gelebten Zusammensein erfahre"

    Lieber Kristian
    Sorry, aber ich verstehe dich echt nicht! Du weißt um die tiefe, unverzeihbare Schuld dieser heiligen, unfehlbaren Kirche denkst sie ist veränderbar und einen Segen? Wo ist sie denn so segensreich, Wo? Wo hat sie sich denn uns gegenüber geöffnet? Wo?
    Ich sehe leider auch für die heutige Zeit nur Schuld, Hass und Ekel gegenüber einem Ausleben unsererSexualität und ständige, sich zumindest im Ton, aber auch in der UN- Politik, eine sich verschärfende Diskriminierung uns Schwulen gegenüber.

    Ich frage mich weshalb du von der RKK dermaßen abhängig bist. Ist sie etwa dein Arbeitgeber? Dann wärst du deine Stelle wenn du z.B. eine ELP eingehst ruckzuck verlieren. Bedenke, deinen Glauben nimmt dir niemand weg. Und wenn du denn halt so sehr eine christliche Gemeinschaft brauchst, findest du die auch beispielsweise bei der evang. Kirche. Dort lebt es sich als Schwuler durchaus viel freier, auch wenn für mich ein Verbleiben dort wegen der zaghaften Homopolitik nicht in Frage gekommen wäre.

    Ich habe den Austritt nie bereut, kann ihn nur allen empfehlen!
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel