Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=14615
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Kardinal Marx: Homosexuelle sind "gescheiterte Menschen"


#141 FelixAnonym
  • 13.07.2011, 11:39h
  • Die katholische Kirche zeigt immer wieder aufs neue, dass es ein hasserfüllter, totalitärer Verein ist, der gegen alles und jeden hetzt, um den eigenen Allmachtsanspruch durchzudrücken.

    Die katholische Kirche gehört verboten! Und jede andere Sekte, die sich so verhält, wäre das auch längst. Dass sie es nicht sind, zeigt deren enorme Macht in der Politik!
  • Antworten » | Direktlink »
#142 panzernashorn
  • 13.07.2011, 12:21h
  • Ich frage mich immer und immer wieder, was ein solcher mittelalterlicher, faschistisch menschenverachtender und weltfremder Mummenschanzenverein im aufgeklärten (!!?!!) Zeitalter des 21. Jahrhunderts zu suchen hat?!!

    Mit zunehmender Bildung funktionieren die alten Intentionen eben nicht mehr, nach denen die ach so "heilige Kirche" das Volk bewusst dumm hielt und mit Höllenfantasien, die für jeden Sadisten ein Eldorado darstellen, gefügig macht(e).

    Für solche widerlichen Hetzer muss endlich auch der Paragraph der Volksverhetzung gelten und auch kompromisslos (so wie sie selber sind!) angewendet werden.

    Dass sich erwachsene Menschen freiwillig (!) von solchen Irrlehren und deren "Vertretern" derart gängeln und um ihre ihnen zustehende Lebensqualität bringen lassen, wird mir ein ewiges Rätsel bleiben.

    Im übrigen läge es an der Politik, diesem so unverantwortlichen wie lächerlichen Treiben dringend Einhalt zu gebieten!
  • Antworten » | Direktlink »
#143 KlartextAnonym
  • 13.07.2011, 12:29h
  • Der Mann sollte sich mal ganz schnell in die Geschlossene begeben... Hoffentlich wird man da an ihm nicht scheitern
  • Antworten » | Direktlink »
#144 tomAnonym
  • 13.07.2011, 13:36h
  • Leider ist der Bericht zu kurz, um ihn zu beurteilen ode rum politische Wellen schlagen zu lassen. Worin sind die Menschen denn gescheitert? Und welche Bedeutung hat das Scheitern? Was also meint er mit gescheiterte Menschen?

    Sind sie gescheitert darin, Mensch zu sein, und deshalb gebrochen? Oder sind sie gescheitert zu lieben?

    Scheitern gehört zum Leben von jedem und wenn man scheitert, sollte man es sich eingestehen. Ich würde deshalb gerne wissen, inwiefern und woran schwule Menschen in den Augen Marxens scheitern.
  • Antworten » | Direktlink »
#145 EnyyoAnonym
  • 13.07.2011, 13:56h
  • Antwort auf #144 von tom
  • Frag ihn doch, vielleicht ist er "gnädig" genug, einer "gescheiterten Existenz" wieder zurück auf seinen "rechten Pfad" zu verhelfen!

    Wird sicher amüsant, wenn dann Gebote wie: "lebe asexuell" und 100.000 Vaterunser und Avemaria empfohlen werden...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #144 springen »
#146 SuperMarioEhemaliges Profil
#147 Carlos 21Anonym
  • 13.07.2011, 14:59h
  • Diese faschistischen Homohasser kann man nur stoppen, indem man ihnen den Geldhahn abdreht. Denn Geld ist das einzige, was die interessiert.

    Wer da noch Mitglied ist, sollte endlich austreten! Denn jedes Mitglied unterstützt die und macht sich mitschuldig.

    Eigentlich müsste auch die Zwangstaufe von Kindern verboten werden, aber das traut sich die Politik ja nicht.
  • Antworten » | Direktlink »
#148 OLIVER HARENBERGAnonym
#149 LycasinAnonym
#150 EnyyoAnonym

» zurück zum Artikel