Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=14615
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Kardinal Marx: Homosexuelle sind "gescheiterte Menschen"


#21 ClaudiaAnonym
  • 11.07.2011, 16:16h
  • Gescheiterte Existenzen?

    Wenn Leute gescheiterte Existenzen sind, dann solche wie Herr Marx. Der sich in einen autoritären, faschistoiden Männerclub zurückzieht, aus dem heraus er versucht, andere Menschen zu beherrschen und zu bevormunden.

    Ich kann auch nur jedem raten, aus der Kirche (welcher auch immer, auch aus jedwedem evangelikalen Sektengrüppchen) auszutreten.

    Im Übrigen sollte der LSVD solche Äußerungen nicht mit Dialogbereitschaft belohnen. Worüber soll man mit so jemandem reden?
    Das Einzige, was ich richtig finde, wäre eine Strafanzeige gegen diese fortgesetzte Beleidigung und Herabwürdigung von Lesben und Schwulen. Diesem Verein sollte endlich mal Grenzen gesetzt werden!
  • Antworten » | Direktlink »
#22 das ohrAnonym
  • 11.07.2011, 16:17h
  • Antwort auf #19 von doktor
  • Nun stimmte Cem Özdemir (Bundesvorsitzender der Grünen) schon nicht gegen die Verleihung des Quadriga-Preises an den russischen Ministerpräsidenten Putin am 03.10.2011 in Berlin.

    "Angesichts der globalen Herausforderungen habe der Werte-Kompass der Religionen eine wichtige Funktion. „Der Papst ist der Repräsentant einer der bedeutendsten Religionen weltweit, die insbesondere in unserem Land eine zentrale Rolle innehat. Ich bin daher gespannt, welche Themen der Papst in seiner Rede ansprechen wird," sagte Özdemir.

    „Deshalb finde ich auch, dass der Papst im Bundestag reden sollte, wenn er das möchte.“

    Man darf gespannt sein:

    Kardinal Reinhard Marx, nimmt an dem Gespräch zwischen der Deutschen Bischofskonferenz und dem Vorstand von Bündnis 90/Die Grünen am Montag, 11. Juli, um 14.30 Uhr in Berlin teil.

    Der große Steuermann Özdemir ? Ein verhaltenes Hüsteln und stilles Räuspern - his holiness' loyal green opposition ?

    Majestätisches Schweigen ?

    Wir hören.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #19 springen »
#23 daVinci6667
  • 11.07.2011, 16:21h

  • Antwort an #17 Kristian
    Gaaanz ruhig. Wir greifen nicht dich, sondern völlig zu recht die RKK an.

    Schau dir doch mal bitte, ganz nüchtern und wenn du kannst, ohne irgendwelche religiösen Gefühke mit offenen Augen und Herzen die Geschichte dieser Kirche an. Wie hat sie sich verhalten, im Mittelalter, im 2.Weltkrieg, in der Franco-Diktatur, in Südamerika etc. etc. etc. Es gibt leider unzählige Beispiele! Jede menschliche, gesunde, normale Reaktion ist Abscheu und tiefes Mitleid für die Millionen Opfer.

    Ein kleines Beispiel gefällig?

    m.youtube.com/index?desktop_uri=%2F&gl=US#/watch?v=CWS0ePXeq
    24


    Ersteinmal ganz abgesehen ob jemand schwul ist oder nicht, wie in Gottes Namen kann ein Menschenfreund es mit seinem Gewissen vereinbaren in so einer Horrorkirche Mitglied zu bleiben? Es gibt nun einmal ganz wenige teuflische Dinge, die kann man einfach nicht verzeihen, weil sie einfach zu schrecklich sind. Und diese Organisation hat jedes weitere Existenzrecht definitiv verwirkt!

    Ich hoffe wirklich, du kannst das verstehen!
  • Antworten » | Direktlink »
#24 CSAnonym
  • 11.07.2011, 16:22h
  • Aha, Schwule sind gescheiterte Menschen, der Herr Murks asketisch und spindeldürr und die Erde eine Scheibe.
    Peinliche Gestalt - aber da ist er ja in bester Gesellschaft. Ungalublich, dass der gemeine Steuerzahler für Herrn Marxens mutmaßlich üppige Mahlzeiten aufkommen muss.
    Nach München allerdings passt er gut, da wimmelt es nur so von mediokren, sich selber ganz toll vorkommenden Schwätzern.
  • Antworten » | Direktlink »
#25 Amancian SindjenAnonym
  • 11.07.2011, 16:23h
  • Vatikanischer Inquisitionskommisar für Heimatschutz und Volkshygiene aus dem Jurassic-Park "Papststolz PAPPA RATZI"!
    Wird Zeit den Schwarzkutten-PÄDO-Pfaffen​ ihre geliebte VOODOO-Puppe vom Kreuz zu holen! An ihren Farben und an ihren Früchten werdet ihr sie erkennen. Die DUNKLEN!

    Wie sagte Kumpel JC, "Als Lamm gehe ich. Doch als Löwe kehre ich zurück!"
    Zieht euch warm an Heuchlerbrut, eure fetten Jahre sind vorbei.
    Die Zeit der Samthandschuhe und Daunendecken ist vorbei.
    Die Funken werden fliegen!
  • Antworten » | Direktlink »
#26 goddamn. liberalAnonym
  • 11.07.2011, 16:28h
  • Antwort auf #17 von Kristian
  • Wo hier der Hass sitzt, ist ja wohl klar und da hast es kürzlich angesichts einiger Ratzinger-Zitate, vor deren Klarheit auch Du nicht ausweichen konntest, ja selbst eingeräumt. Der Heilige Vater ist halt nicht heilig, sondern böse, finde Dich endlich damit ab. Erwachsene zivilisierte Menschen brauchen keine Eltern mehr, weder den Papa in Rom noch die Mutter Kirche oder die 'Mutter Gottes'. Und ich würde es als Beleidigung meiner Eltern empfinden, wenn sie in irgendeine Beziehung mit diesen eingebildeten Eltern gestellt würden.

    Lustig ist ja, dass für den lebenslang bindungslosen Herrn Marx auch die Kollegin Käßmann eine ärmliche gescheiterte Existenz ist wie alle anderen fröhlich geschiedenen Heteros in meiner Umgebung auch. Wann wehren die sich endlich gegen diesen anmaßenden Mumpitz von skurrilen Figuren im gender trouble?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #17 springen »
#27 maaaaartinAnonym
  • 11.07.2011, 16:29h
  • Antwort auf #17 von Kristian
  • süß - "verändern"?!?!? das ist doch kein diskussions- oder demokratieclub. die regeln werden in rom gemacht. und was ein paar "gescheiterte und zerbrochene" oder auch die ganz normalen schäflein pfarrere oder ein gemeinderat, insbesondere aus dem land der reformation dazu denken, ist für die zentrale uninteressant. dieses land ist seit über 500 jahren für rom verloren und joseph ratzinger war bis auf die paar wochen am anfang seiner amtszeit erfolgreich darin, das verhältnis wieder inniger werden zu lassen.

    aber toi toi toi. mit viel geduld bewegt sich doch was. bei galileo gings nach gut 350 jahren irgendwann ruckizucki mit dem eingestehen des fehlurteils. es gibt also äääääh realistische aussichten auf besserung.

    dank meinem aufwachsen in altötting ist mein drang nach katholizismus erfolgreich getilgt. wenn dem aber nciht so ist und man nach einer ähnlichen glaubensgemeinschaft sucht, die einen nciht als perversen geisteskranken abschaum ("dem man aber echt helfen muss....") soll das ganz gut bei den altkatholiken gehen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #17 springen »
#28 maaaartinAnonym
#29 rhabarberAnonym
#30 alexander
  • 11.07.2011, 16:40h
  • Antwort auf #17 von Kristian
  • dieser trachtenverein hat sich um die "widerlichen kommentare" selbst "verdient" gemacht !!!
    (er hat sich aus dem leben nichtkatholischer menschen generell rauszuhalten, punktum !!!!!)

    im übrigen gehen dir "innerbetrieblichen" gpflogenheiten oder schwierigkeiten, ausschliesslich diesen club etwas an ! wer denn MITGLIED ist, darf sich gerne, wohlgemerkt intern damit beschäftigen, solange er andere damit nicht "belästigt", denn die überwältigende mehrheit der weltbevölkerung, will damit "bewusst" aber auch garnichts zu tun haben und vor allem nicht jeden tag genervt werden !

    wenn man auch nur die missbrauchsfälle begutachtet und sich den HYPE in erinnerung ruft, der letztes jahr darum gemacht wurde, (die deutsche seele, schreit "normalerweise" ja dann immer gleich RÜBE AB ! nicht so in der heiljen kirche !) fragt man sich doch zwangsläufig : WAS IST EIGENTLICH DARAUS GEWORDEN ???????
    wurde jemand zur rechenschaft gezogen ? was geschah mit den opfern ect. ??????
    fragen über fragen, die zu beantworten diese kirche offensichtlich keine zeit, oder eher keine lust hat, weil schnee von gestern !!!!!
    und ablenkung tut not !!!! was läge da näher als die welt und "den glauben" vor den schwulen eliminatoren zu retten ??? (siehe kathrina in new orleans, und fukushima !) alles die rache und bestrafung von pappa gott, weil die perversen auf dieser, ach so schönen welt überhand nehmen !

    inzwischen bemitleide ich die heteros, die sich in diesem saftladen zum heiligen bund der ehe entschlossen haben ! das muss diesen menschen doch inzwischen peinlich sein ?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #17 springen »

» zurück zum Artikel