Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=14615
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Kardinal Marx: Homosexuelle sind "gescheiterte Menschen"


#51 Lapushka
  • 11.07.2011, 19:11h
  • Antwort auf #43 von Prignitzer
  • Ich bin nicht sicher, wie dieses Verhalten zu deuten ist.
    Ob es ein Widererstarken der RKK ist (zumindest in Deutschland wohl eher nicht) oder ein letztes verzweifeltes Um-sich-beißen weil der Rest der Welt vielfach einfach nicht mehr tut, was die Kirche gerne hätte.
    Offenbar fühlt sich die Kirche ja extrem bedroht von u.a Homosexualität und scheint große Angst vor einer "Verwurzelung" selbiger in der Gesellschaft zu haben und da selbige weiter vorangetrieben wird, versuchen sie jetzt härtere Geschütze auszufahren.
    Könnte ich mir zumindest vorstellen.
    ich hoffe, sie gewinnen am Ende nicht.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #43 springen »
#52 alexander
#53 alexander
  • 11.07.2011, 19:28h
  • Antwort auf #40 von Sunshine
  • offensichtlich hast du ausser der alles entscheidenden ROCKFRAGE, keine probleme ?

    und fange bitte nicht mit dem überbau an, um für dich dieses unsägliche problem zu lösen, sondern von"unten" an zu verstehen ! wie jung bist du ?
    (von unten kann man unter röcke schauen, das erklärt dann vieles, oder auch nicht .......?)
  • Antworten » | Direktlink » | zu #40 springen »
#54 bastapapsta
  • 11.07.2011, 19:45h
  • Antwort auf #17 von Kristian
  • " Auch wenn das dem Durchschnitts-Kirchenhasser hier wohl leider egal ist und den Worten mehr Beachtung geschenkt wird als ihrer Bedeutung"

    Wenn es auf Kreuz.net die Möglichkeit gäbe Kommentare zu bewerten, würdest du dort für diesen Satz ganz positive Bewertungen erhalten.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #17 springen »
#55 noresist?Anonym
  • 11.07.2011, 19:46h
  • bei meldungen wie diesen denk ich an stonewall. ich bin mag keine gewalt. aber ein aufschrei der empörung aller. vor allem von uns. ich bin immer öfter verzweifelt, wie fett, voll und gleichgültig die community ist.

    mir scheint, die schmerzen sind nicht groß genug. aber auch kein wunder. noch (!) passiert ja nichts für die otto-normal-schwuppe.

    manchmal könnt ich echt kotzen!
  • Antworten » | Direktlink »
#56 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 11.07.2011, 19:55h
  • Eminenz, Sie reden Murks! Wenn Sie uns schon als "gescheiterte Menschen" bezeichnen, warum sind dann viele wie z. B. Karl Lagerfeld (befindet sich gerade im Zickenkrieg mit Wolfgang Joop), Hella von Sinnen und Dirk Bach großen Erfolg und sind bei den Deutschen so beliebt? Oder ist das ganze nur ein dummer Zufall? Und beantworten Sie mir doch die Frage, wieso es soviele heterosexuelle Obdachlose, Drogen- und Medikamentensüchtige und Alkoholiker gibt? Da kommen Sie nicht drauf! Deshalb: legen Sie ein ewiges Schweigegelübde ab, dann ist die Menschheit besser dran!
  • Antworten » | Direktlink »
#57 marley
  • 11.07.2011, 20:02h
  • Naja wenn der Kardinal das meint spring ich doch glatt mal freiwillig in den Scheiterhaufen
  • Antworten » | Direktlink »
#58 alexander
  • 11.07.2011, 20:05h
  • Antwort auf #51 von Lapushka
  • ich denke, der umkehrschluss ist richtig !
    dieser katholiban ist viel zu sehr von sich und seiner "gottgleichen", alles für sich vereinahmenden, priotität überzeugt, dass allein diese haltung "verzweiflung" ohnehin nicht zulässt !

    mich stimmt eher die dummfreche chuzpe sehr, sehr nachdenklich, mit der nun fast jeden tag gegen uns stellung bezogen wird ?

    [es gab keine missbrauchsskandale, es gibt keine schwulen, und vor allem keine pädophilen in dieser kirche !? wozu also aufarbeitung ?]

    im ersten moment, könnte man vermuten, hier wird die situation vor dem deutschlandbesuch "ausgelotet" ? denn in rom ist der unwillen in berlin nicht verborgen geblieben !!!
    also klopfen sie mal ein bisserl auf den busch !

    aber ich glaube, es steckt weitaus mehr dahinter, der deutschlandbesuch ist diesem arroganten pack dann doch zu läppisch, auf ihre claqueure können sie sich verlassen, und der rest wird (sehr teuer) abgeschirmt !

    für mich auch sehr verwunderlich, das fast alle politprofis, diesen besuch als "gewinn" werten, für WAS ???
    bis auf 2 oder 3 hanseln, nur begeisterung !
    woher kommt die nur ???
    soviel deppen ohne demokratieverständnis in der regierung, hält nicht mal unsere bananenrepublik aus !
    noch mehr wundert mich diese permanente DIALOGBEREITSCHAFT ? jedes statement, egal welcher politischen coleur beinhaltet : DIALOGBEREITSCHAFT !!!???

    das würde ein sehr EINSEITIGER DIALOG ! denn die haltung des vatikans ist mehr als eindeutig, sprich, er schliesst jeden dialog von vornherein aus ! also was soll das gelaber ?
    da ist viel mehr im busch als wir uns träumen lassen !
  • Antworten » | Direktlink » | zu #51 springen »
#59 Lapushka
  • 11.07.2011, 20:20h
  • Antwort auf #55 von noresist?
  • Habe ich im ersten Moment auch gedacht.
    Den sollte man vielleicht anstatt mit Glitzerpulver mit ner Ladung Kaninchenschrot "glittern".

    Allerdings könnte (und würde) "man" (besonders die Religiösen) tatsächlich agressives Verhalten wohl gegen die Homosexuellen verwenden.
    "Da! Jetzt seht ihr mal wie gefährlich die sind. Wir vertreten hier bloß ganz friedlich unsere Meinung und die...."
    Das könnte dann auch als "Legitimierung" von (weiterer) Gewalt gegen sie dienen.

    Diese Anti-Typen versuchen ja auch teilweise zu behaupten, die mächtige "Homo-Lobby" hätte Ärzte, Psychiater und Gutachter so unter Druck gesetzt und bedroht, dass die arme kleine WHO ganz gegen ihren Willen Homosexualität aus der Liste der Krankheiten entfernt hat.
    Kurz gesagt, sie sind die Opfer, wir sind die Täter.

    Da muss man also vorsichtig sein.
    Aber im Grunde sehe ich das ähnlich.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #55 springen »
#60 yomenAnonym
  • 11.07.2011, 20:22h
  • Antwort auf #17 von Kristian
  • der durchschnittskirchenhasser?

    konsequent fortgeführt bedeutet das:

    der durschnittsvergewaltigerhasser
    der durschnittskinderschänderhasser
    der durschnittsnazihasser

    und dass dann immer aus opfersicht!

    sorry, aber dummheit sollte schmerzen verursachen. und zwar hefftigste!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #17 springen »

» zurück zum Artikel