Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?14710

Alexander Skarsgård, der erotischste Vampir in der Welt von "True Blood", hat sich am Videoprojekt "It gets better" beteiligt. Das Projekt, das von Homo-Aktivist Dan Savage gestartet wurde, sollen jungen Schwulen und Lesben Mut zusprechen. Der Schwede richtet sich in seinem Video eher an die Eltern:

Wir müssen unseren Kindern beibringen - nicht nur mit Worten, sondern auch mit Taten - dass jeder Mensch gleich viel wert ist. Wenn jemand tyrannisiert oder von der Gesellschaft wegen seiner sexuellen Orientierung diskriminiert wird, ist das inakzeptabel. Ich habe bislang noch keine Kinder, aber wenn der Tag kommt, werde ich sicherstellen, dass sie wissen wie wichtig das ist - und zwar noch bevor sie laufen oder sogar krabbeln können. Ich hoffe, Sie tun das Gleiche. It gets better."

Hier das Video:

Auch andere "True Blood"-Veteranen beteiligen sich an der Aktion. So auch der offen schwule Drehbuchautor Alan Ball, der nicht nur "True Blood" auf die Bildschirme gebracht hat sondern auch die Serie "Six Feet Under":

Kristin Bauer (die Vampirin Pam):

Rutina Wesley (Tara Thornton):



"True Blood": Jason und Eric schmusen

Die beiden heißesten Männer bei "True Blood" finden endlich zueinander – zumindest in einer Traumszene.
#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
#2 ConstantinAnonym
  • 28.07.2011, 20:32h
  • Jede zusätzliche Stimme, die da mitmacht um jungen Schwulen, Lesben, Bis und Trans Mut zu machen, ist Gold wert.

    Je mehr, desto besser. Es kommt auf jeden einzelnen an.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 OlivierAnonym