Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?14744

Europas größtes schwul-lesbisches Golfturnier: Die German Rainbow Open finden seit 2005 statt (Bild: German-Rainbow-Open e.V.)

Golf boomt. Doch längst sind es nicht mehr nur heterosexuelle Anwälte, Ärzte und Architekten, die ihr Handicap verbessern wollen. Schwule und Lesben bringen Schwung in den etablierten Sport und lassen am Golfplatz die Regenbogenfahne wehen.

Auf der Golfanlage WINSTONgolf in Vorbeck bei Schwerin finden am 1. und 2. Oktober 2011 die 7. German Rainbow Open statt. Europas größtes schwul-lesbisches Golfturnier-setzt seit 2005 neue Maßstäbe, mit sportlichem Anspruch, viel Spaß und internationalem Flair. Anmeldungen aus den USA, England, Belgien und Frankreich zeigen, welches Renomee diese Meisterschaft inzwischen genießt.

Gespielt wird an zwei Tagen, jeweils 18 Loch, in einer Brutto und 4 Netto-Klassen. Die Vorrunde (erster Tag) wird in gemischten Vierer-Flights gespielt, am zweiten Tag starten die Teilnehmer in Dreier-Flights - abhängig vom Vortagesergebnis - in die Finalrunde. (Brutto-) Siegerin und Sieger erhalten in Anlehnung an das berühmte Masters in Augusta ein Jacket - bei den German-Rainbow-Golfern ist es pink.

Schnupperkurs für Nicht-Golfer

Auch Nicht-Golfer der Community kommen zum Zug. Ihnen bietet der German Rainbow Open e.V. die Chance, in einem kostenlosen Schnupperkurs unter professioneller Anleitung die Faszination dieses Sports zu erfahren - und natürlich steht für alle Teilnehmer neben Golf auch der Spaßfaktor ganz weit oben auf der Liste. So findet am Abend des ersten Turniertages die "Players-Night" statt - einer Mischung aus festlichem Buffet und Tanz-Club in der Waldresidenz des Schlosses Basthorst. (cw/pm)

Galerie:
German Rainbow Open
7 Bilder


#1 HeidiAnonym
  • 03.08.2011, 11:56h
  • Soll man sich freuen, dass Schwule jetzt ganz oben in der Hackordnung angekommen sind? Sie können jetzt mit ihren Sportwagen am Golfplatz vorfahren und zusammen mit Herrn Dr. Müller-Wipperfürth golfen. Natürlich müssen sie andeuten, dass sie die FDP wählen und beim Spiel so ganz nebenbei über die faulen Hartz-IV-Empfänger schimpfen...
  • Antworten » | Direktlink »
#2 OttmmarAnonym
  • 03.08.2011, 12:22h
  • Antwort auf #1 von Heidi
  • Och, Heidi -
    warum denn so negativ?

    Ehrlicherweise bin ich (auch?) gelegentlich vom Sozialneid gepackt - aber es gibt auch bei den Golfern nette Leute ohne Sportwagen und mit Beodenhaftung, die das "gestopfte A...-loch-Klischee" glücklicherweise nicht bedienen...
    Komm doch mal zu den German-Rainbow-Open und überzeuge dich selbst...

    ;-)

    Herzliche Grüße,
    Ottmar
  • Antworten » | Direktlink »
#3 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 03.08.2011, 14:11h
  • Ich wußte gar nicht, daß es nun seit sechs Jahren ein schwullesbisches Golfturnier stattfindet! Man lernt halt nie aus und die Begriffe "Einlochen" (es ist umgangssprachlich für das Peniseindringen in die Vagina der Frau bzw. Anus der Frau oder des Mannes) eine ganz neue Bedeutung!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 PetterAnonym
  • 03.08.2011, 18:33h
  • Antwort auf #3 von FoXXXyness
  • "Man lernt halt nie aus und die Begriffe "Einlochen" (es ist umgangssprachlich für das Peniseindringen in die Vagina der Frau bzw. Anus der Frau oder des Mannes) eine ganz neue Bedeutung!"

    Schön, wie Du das noch mal erklärst, was eh jeder kennen dürfte... ;)

    Ansonsten:
    für mich wäre Golf nichts. Ich habe noch Sex....
  • Antworten » | Direktlink »
#5 OttmarAnonym
  • 10.08.2011, 17:54h
  • @ Petter:

    ... Junge, glaub' mir - es geht beides... sicherlich nicht gleichzeitig - aber was kann man schon gleichzeitig zu SEX anstellen? Rauchen, trinken, essen, reden, fernsehen...
  • Antworten » | Direktlink »
#6 JoAnonym
  • 29.08.2011, 10:45h
  • Antwort auf #4 von Petter
  • Seit der Affäre um Tiger Woods (Name sagt ggf. nur Insidern etwas, alle anderen einfach mal "googlen") dürfte das Vorurteil der Nichtgolfer...." haben Sie noch Sex oder spielen Sie schon Golf?" doch wohl Schnee von gestern sein.

    Ansonsten ist Golf eine ernstzunehmende Sportart, die ab 2016 wieder olympisch wird.

    Einfach mal ausprobieren.... dann merkst Du schnell, dass es kein Spaziergang über grüne Wiesen ist.
  • Antworten » | Direktlink »