Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?14846
  • 22. August 2011, noch kein Kommentar

(Bild: Roadrunner Records)

35 Millionen verkaufte CDs und vier Grammys: Kravitz ist nach wie vor ein Superstar. Sein neues Album zeigt den Sänger auch politisch.

Von Carsten Weidemann

Die Inspiration für sein neuntes Studioalbum fand Lenny Kravitz hauptsächlich in seinem unmittelbaren Umfeld. So ist der Spirit von "Black And White America" eine außergewöhnliche Mischung der beiden Orte, an denen das Album aufgenommen wurde: Einem 400-Seelen Dorf auf den Bahamas und der pulsierenden Weltmetropole Paris.

Aus seinen vielschichtigen Erfahrungen schöpfend, sind die ersten neuen Kravitz-Songs seit drei Jahren die persönlichsten seiner bisherigen Karriere. Kravitz hat immer wieder bewiesen, was man erreichen kann, wenn man sich auf seine Wurzeln besinnt. Seit seinem bahnbrechenden Debüt "Let Love Rule" im Jahre 1989, hat er über 35 Millionen Alben verkauft und vier Grammy Awards gewonnen.

Youtube | Die aktuelle Single ''Stand''

Album als Reaktion auf Rassismus in den Vereinigten Staaten


(Bild: Roadrunner Records)

Doch trotz dieser Errungenschaften - oder vielleicht gerade ihretwegen, blieb seine Heimat auf den Bahamas ein äußerst wichtiger Part im Leben des Sängers, Songwriters, Produzenten und Multiinstrumentalisten. Obwohl die Insel, die Heimat seiner Mutter, für Kravitz seit jeher eine familiäre Rückzugsstätte ist, hat er sich ihr im vergangenen Jahr auf eine völlig neue Art verpflichtet.

Glücklicherweise wirkte sich dies äußerst positiv auf Kravitz' Gefühl für und seine Verbundenheit mit der Musik aus. Kravitz schrieb "Black And White America" als Reaktion auf einen Dokumentarfilm über Rassismus in den Vereinigten Staaten, nachdem Obama Präsident geworden war. Mit eindeutigen Texten bezieht sich Kravitz auf seine eigene Familiengeschichte und die Erfahrungen seiner Eltern als gemischtrassiges Paar in den 1960er Jahren. Die aktuelle Single heißt "Stand".