Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?14938

Das frühere Model Tevor Dononvan kann eher bei Frauen landen, seitdem er schwul spielt

Der heterosexuelle Schauspieler Trevor Donovan spielt in der US-Serie "90210" einen Schwulen - im echten Leben hat er wegen dieser Rolle mehr Erfolg bei Frauen, berichtet er stolz.

Im Interview mit dem Magazin "Life & Style Weekly" erklärte der 32-Jährige, dass er mehr Dates mit Frauen abgestaubt hat, seit seine Figur Teddy Montgomery bei "90210" sein Coming-out hatte: "Mir hat das gutgetan. Mädchen sehen diese Rolle als Herausforderung an. Die denken, dass ich auch im wirklichen Leben schwul bin und versuchen, mich umzudrehen. Natürlich lasse ich das zu!".

Donovan erklärte im Interview auch, dass er gerne ein Vorbild für schwule Teenager ist, die bislang ihr Coming-out noch nicht geschafft haben: "Ich bin sehr glücklich darüber", sagte er.

"90210" ist eine seit 2008 laufende Spinoff-Serie der Erfolgsserie "Beverly Hills, 90210" (1990-2000). Sie läuft im kleinsten US-Network, dem Kanal "The CW", das von Homo-Aktivisten als homofreundlichster Network ausgezeichnet wurde (queer.de berichtete). Zur "Beverly Hills"-Franchise gehören noch "Melrose Place" (1992-1999) und "Models, Inc." (1994-1995). Eine Neuauflage von "Melrose Place" wurde 2010 nach einer Staffel abgesetzt.

Wie in der Originalserie geht es bei "90210" um wohlhabende High-School-Schüler, die mit allerlei Problemen wie Alkoholabhängigkeit oder Eifersucht zu kämpfen haben. Donovan ist seit der 2. Staffel dabei. In der dritten Staffel, in der seine Figur ihr Coming-out wagte, wurde er zu einem der Hauptdarsteller befördert (queer.de berichtete). In der am 13. September startenden vierten Staffel ist er allerdings wieder nur ein Nebendarsteller und wird voraussichtlich in lediglich fünf Folgen auftauchen.

In Deutschland hat Pro Sieben "90210" die erste Staffel ausgestrahlt, setzte die Serie aber danach wegen zu schlechter Quoten ab. Die zweite Staffel war daraufhin auf SIXX zu sehen. (dk)



#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 08.09.2011, 13:38h
  • Es ist schon bemerkenswert, daß Serien, die auf Pro Sieben liefen und abgesetzt wurden, auf Sixx wesentlich erfolgreicher und höheren TV-Quoten laufen.

    Was Trevor Donovan angeht (der Name hört sich wie der eines Pornodarstellers an), finde ich die Aussage, daß er mit Schwulenrollen mehr Erfolg bei den Frauen hat, befremdlich. Demnach sind Schwule, die Hetenrollen spielen, erfolgreicher beim Klarmachen heißer Typen, Allerdings fehlt hier der Beweis.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 HollywoodAnonym
  • 08.09.2011, 13:51h
  • What is clear is that if you take away the Out and Proud British contingent, subtract the openly gay actors working the indie circuit, remove the posthumous now known to be gay stars of yesteryear and the actual number of openly gay A-list American actors working in Hollywood, comes in at one big ZERO.

    "I know there are plenty of gay Hollywood actors out there.
    I'm just tired of waiting until they die and their biographies come out to find out who the hell they are."

    [The] "casting people, industry people, they find out you're gay;
    they don't want to touch you. You're a hurdle to be overcome, you're not marketable."

    "Hollywood wants its faggots behind the camera - not in front."

    www.gaycelluloid.com/html/thehollywoodcloset.htm

    HOW HOLLYWOOD CAN KEEP GAY ACTORS IN THE CLOSET: CONTRACTS

    www.queerty.com/how-hollywood-can-keep-gay-actors-in-the-clo
    set-contracts-20100502/
  • Antworten » | Direktlink »
#3 VorbildAnonym
  • 08.09.2011, 14:09h
  • "er gerne ein Vorbild für schwule Teenager ist, die bislang ihr Coming-out noch nicht geschafft haben"

    "versuchen, mich umzudrehen. Natürlich lasse ich das zu!"

    Vorbild!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Lapushka
#5 seb1983
#6 CarstenFfm
  • 09.09.2011, 09:45h
  • Ich finds nicht schlimm, wenn ein Hetero eine schwule Rolle spielt.

    Denn in Hollywood haben doch schon so viel Schwule Hetero Rollen gespielt.
  • Antworten » | Direktlink »