Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=14947
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Studie: LGBT-Teenager kämpfen weiter mit Problemen


#6 AndqtAnonym
  • 09.09.2011, 18:30h
  • Interessante Studie
    /Ironie off

    Mal im Ernst, wie unbekannt sind denn diese Ergebnisse? Das sollte jeder, der eine normale Schule besucht längst bemerken.

    Ich kann aus Erfahrung sprechen, ich bin Schüler, zwar das letzte Jahr jetzt, aber dennoch ist es die meiste Zeit die Hölle gewesen.
    Ich hab zwischen 16 & 19 (umzugsbedingt) 3 Schulen besucht und gehe jetzt nochmals in eine neue und kann nur sagen:
    Das Einzige, dass mir wirklich half, war der - fast schon - aggressive Umgang mit meiner Homosexualität. In den ersten beiden Schulen habe ich NUR Ablehnung erfahren und wurde von allen Seiten (teilweise auch von Lehrern) niedergemacht und es wurde sich über mich lustig gemacht.
    Doch als ich von vorn herein aggressiver und offener mit dem Thema umgegangen bin, und mich auch über Heten lustig gemacht habe, ohne natürlich zu beleidigen, wurde es akzeptiert, oder zumindest nicht gar so schlimm aufgefasst.
    Natürlich war ein Vorteil, dass die Zusammenstellung der Klasse komplett neu gewesen war, aber dennoch hab' ich es als großen Fortschritt angesehen.

    Jetzt bin ich irgendwie abgeschweift... Was ich sagen wollte:
    Es wird m.M.n. an den Schulen viel zu wenig gemacht. Die Lehrer waren bei mir, wenn sie denn überhaupt zu mir halfen, völlig überfordert. Und zu männlichen Lehrern konnte ich nicht gehen, da es da auch viele (vor allen Dingen natürlich ältere) gibt, die ebenfalls Probleme mit Homosexualität haben.

    Ich weiß, ich mekere nur, ich weiß aber leider auch nicht, was genau getan werden müsse, damit das besser wird, außer natürlich Preväntion.
    Im Sinne von früherer Aufklärung, damit nicht alles was "scheiße" ist, auch gleich "schwul" ist.

    Liebe Grüße
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel