Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?14968



Hätte Matthias Schweighöfer doch lieber mal geschwiegen. Aber er hat es nun mal versprochen: Sollte sein aktuellerFilm "What A Man" in den ersten fünf Tagen 400.000 Zuschauer finden, würde er nur im "Schlüpper" durchs Brandenburger Tor laufen. Das Ergebnis wurde sogar noch übertroffen und der Schauspieler hat Wort gehalten. Am 1. September gegen 18 Uhr wurde er von zahlreichen Fans und der Presse bei seinem "Schlüpperlauf" in Berlin bejubelt. Schweighöfers Gesichtsausdruck nach war es wohl ein bisschen frisch.

Jetzt gibt es die Möglichkeit, genau diesen "Schlüpper" zu ersteigern, für einen guten Zweck! Der Erlös der Auktion geht an die Kinderrechtsorganisation "Save The Children", die sich gegen Missbrauch, Misshandlung und Missachtung von Kindern einsetzt. Der Käufer erhält neben dem extra für diese Versteigerung eingerahmten Original-Schlüpper auch ein von Matthias signiertes Foto mit dazu. Hugo Boss unterstützt diese Auktion und wird zusätzlich zur erreichten Auktionssumme noch einmal 2.500 Euro spenden.

Allen Fans getragener Unterwäsche sei jedoch vorab warnend gesagt: Ebay erlaubt den Verkauf gebrauchter Kleidung nur im gewaschenen Zustand. Wie Schweighöfer so riecht, wenn er schwitzt, wird der oder die Glückliche wohl nicht erfahren...(cs)



#1 CarstenFfm
#2 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 14.09.2011, 17:57h
  • Der Mann ist nicht nur ein sehr guter Schauspieler, sondern hat einen tollen Körper und ich bin einmal gespannt, wieviel Geld der Slip einbringen wird!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 apfelmaikProfil
#4 aussiebumAnonym
#5 DHAnonym
#6 TwiggelsAnonym
  • 15.09.2011, 16:50h
  • Nett anzuschauen der Herr. Nebenherr sehr sympathisch, ein sehr guter Schauspieler und was im Köfpchen hat er auch.

    Und besser blass als diese Sonnenbankbräune.

    Aber was zum Teufel soll ich mit der Unterhose???
    Ich häng mir doch keine Unterhose an die Wand.
    Und zum anziehen war sie dann doch etwas zu teuer.

    Aber trotzdem. Amüsante Idee.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 gatopardo
  • 15.09.2011, 17:01h
  • Habe diesen Jungen auch schon im Interview reden gehört und fand ihn wohltuend nett und kultiviert. Dazu noch dieser hinreissende unbehaarte Körper, auf den ich so stehe. Wäre er schwul und ich 30 Jahre jünger, würde ich sehen, dass ich ihn rumkriegte.
  • Antworten » | Direktlink »
#8 doktorProfil
#9 Aramis
  • 16.09.2011, 14:36h
  • Der Junge mag ja süß aussehen, aber ehrlich gesagt, ich finde das langsam etwas peinlich...

    Es ist heutzutage nicht mehr sooo aufregend, wenn sich jemand in Unterwäsche zeigt und das Teil anschließend zu versteigern (auch für einen guten Zweck) ist schon sehr selbstüberschätzend...
  • Antworten » | Direktlink »
#10 wanderer LEAnonym
  • 16.09.2011, 15:40h
  • Antwort auf #7 von gatopardo
  • Ich mag ihn irgendwie noch immer, weil er trotz 30 Lenzen noch jungenhaft wirkt. Blondlockig und blaß finde ich an ihm eher gut, einen mit Gewalt antrainierten Waschbrettbauch nicht unbedingt. Die fiesen Rollen, die er oft spielt, stören mich. Um ein Rumkriegen geht es sowieso nicht, warum sollte ich davon träumen, der ist Promi und ginge nie mit mir ins Bett, selbst wenn ich noch jung und schnuckelig wäre. Obwohl er jetzt in Berlin lebt, er stammt aus Kamß, dazu sollte er stolz stehen!
  • Antworten » | Direktlink »