Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?14983

Präventions-Portal

Spannen bei Paul und Etienne


Wo die Liebe auch hinfällt: Paul ist Szenegänger durch und durch, während Etienne am liebsten zu Hause ist

So macht Prävention Spaß: In einem neuen multimedialen Online-Portal von Check Up und Checkpoint aus Köln kann man ein süßes schwules Paar begleiten.

Von Carsten Weidemann

Die beiden Kölner Projekte Check Up und Checkpoint haben das neue multimediale Präventionsportal www.paul-und-etienne.de gestartet. In filmischen Sequenzen werden darin alltägliche Erlebnisse aus dem schwulen Leben von "Paul und Etienne" erzählt.

Die beiden süßen Turteltauben könnten unterschiedlicher nicht sein: Paul ist Szenegänger durch und durch. Etienne hingegen träumt von der großen Liebe. Dennoch treffen die beiden in den Irrungen und Wirrungen ihres (Sex)-Lebens auf die gleichen Fragen: Wie gehe ich mit HIV und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten um und wie kann ich mich vor ihnen schützen?

Trendy, sexy, ästhetisch und informativ

"Ziel des Präventionsportals ist, durch eine lebensnahe, innovative und multimediale Form schwulen Männern Informationen zu HIV und anderen sexuell übertragbaren Erkrankungen näherzubringen und gleichzeitig individuelle Antworten anzubieten", heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung von Check Up (Aidshilfe Köln) und Checkpoint (SchwIPS e.V.). Neben den im Vordergrund stehenden Filmsequenzen, können sich die User auch unkompliziert und detailliert über HIV und andere sexuell übertragbare Krankheiten informieren. Das Portal ist gleichermaßen trendy, sexy, ästhetisch und informativ.

Auslöser für die Initiierung des Projektes war die unter schwulen Männern in den letzten Jahren deutlich gestiegene Anzahl der sexuell übertragbaren Krankheiten. Diese können unentdeckt schwere körperliche Schäden verursachen und gleichzeitig erhöhen sie das Risiko einer HIV-Infektion erheblich.

Das neue Portal konnte nach Angaben von Check Up und Checkpoint nur durch das Engagement von vielen ehrenamtlichen Darstellern, Wirten und Clubbetreibern der schwulen Szene ermöglicht werden.

Galerie:
Paul und Etienne
6 Bilder


#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
#2 Lola TrümmerAnonym
#3 UweAnonym
  • 16.09.2011, 23:16h
  • super gemachte Aufklärung. Pauls Text und Stimme in den Filmen wirkt zwar auf mich überzogen und künstlich, aber trotzdem kommt die Message rüber
  • Antworten » | Direktlink »
#4 vingtans
  • 17.09.2011, 20:42h
  • hahaha dieser "paul" ist ja mal richtig lächerlich,

    uh ich ekel mich vor szenetypen, die über 30 sind, sich wie 15 jährige kleiden und wie 12 jährige neuköllner sprechen !

    was ist eigentlich aus dem gentlemen geworden, aus würde und aus eleganz? ganz zu schweigen von charme, bildung und esprit?!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 vingtans
  • 17.09.2011, 21:06h
  • vor allem, diese video´s sprechen mih absolut nicht an und monogame schwule auch nicht!

    man hat zwar versucht alles abzudecken, jedoch unterscheiden sich die charaktere nicht sonderlich, nur der eine lebt offen promisk, der andere gibt vor monogam zu sein, lebt es aber nicht und hat sex auf öffentlichen toiletten!

    und am ende kommen sie zusammen und führen ne "offene" beziehung!

    sorry leute, diese videos sind einseitig auf promisk lebende schwule fokusiert und sprechen den großteil, vor allem meine generation, überhaupt nicht an!

    schade, man hat so häufig das gefühl, die "szene" versucht die monogamen schwule zu verleugnen!
  • Antworten » | Direktlink »
#6 CasanovaAnonym
#7 vingtans
#8 petaAnonym
  • 23.09.2011, 01:35h
  • oh doch ein leben lang monogam lebende Männer sind extrem rar! und ich versteh dein geheule auch nicht.. für monogame männer muss man schließlich keine aufklärungs videos machen..

    finde die videos erfüllen ihren zweck sehr gut und sind schön in ihrer aufmachung und umsetzung
  • Antworten » | Direktlink »