Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?15066



Jeder PC, jedes Handy und fast jede Uhr bietet eine Übersicht über die Tage, Wochen und Monate eines Jahres, dennoch kommen Wandkalender einfach nicht aus der Mode - zumindest dann nicht, wenn sie nette Motive zeigen. Das haben sich auch die Jungs von Julius gedacht, der monatlichen Gay-Party in Bern, und einen Wandkalender für 2012 produziert. Zwölf schmucke Schweizer Hauptstädter wurden dafür vom Stylisten Philipp Keusen als römische Götter in Szene gesetzt und von Gaby Züblin mit der Kamera eingefangen.

Für Außenstehende mögen die Schweizer Bacchus-, Apollo- und Mars-Doubles etwas kitschig wirken, in Bern ist der Gay-Kalender jedoch ein Renner: "Die hiesige Schwulenszene ist klein. Darum kennt man die Kalendermodels alle zumindest vom Sehen", erklärt Julius-Organisator Marco Arn den Trick.

Der Kalender kostet stolze 25 Franken (plus Versandkosten) und kann per Email an marco.arn@juliusparty.ch bestellt werden. (cw)

Foto oben: gaybern.ch



#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
#2 Audi5000Anonym
#3 daVinci6667
  • 28.09.2011, 19:10h

  • Stolze 25 Franken???
    Liebe Queer- Redaktion, ihr scheint das Schweizer Preisniveau echt nicht zu kennen! Kleine Hilfe gefällig?

    1 Liter Milch 1.80, 6 Eier 3.70, 2.5 kg Kartoffeln 5.40 und das sind Supermarktpreise! Bis zur vor kurzem beschlossenen Fixierung des Wechselkurses auf 1.20 war der Kurs bei nahezu 1:1 zum Euro.

    25 Franken sind nun wahrlich kein hoher Preis für diesen Kalender! Erst recht nicht mit solch heißen Kerlen.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Audi5000Anonym
  • 28.09.2011, 19:28h

  • Na Billig war und ist die Schweiz noch nie gewesen. War im August auf'm Hafenfest in Genf, da gabs auch Geile Schnitten, und Dein Fränkli bist auch los geworden.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 wienerleAnonym
#6 alexMucEhemaliges Profil
  • 28.09.2011, 20:36h
  • Zoll nicht zu vergessen. Und der kann heftig sein. Könnte knapp werden, denn alles was über 20 Euro ist wird verzollt, glaube ich. Und 25 Franken dürften, im Moment knapp über 20 Euro sein.
    Ich habe auch mal einen Kalender in der Schweiz bestellt und mußte zahlen. Sollte ein Geschenk werden. Abholen und bezahlen durfte ich dann auf der Post. Hat mir echt das Geburtstagsgeschenk vermiest. Hätte der Absender "Geschenk" darauf geklebt, wäre mir das wohl erspart geblieben.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 FoXXXynessEhemaliges Profil
#8 coopAnonym
  • 29.09.2011, 14:29h
  • Antwort auf #5 von wienerle
  • wenn überhaupt, dann bernerli

    Produkt: Wienerli naturaplan
    Erhältlich bei: Coop
    Menge: 2 Paar (trennbar)
    Gewicht gesamt: 200 g
    Gewicht pro Stück: 50 g
    Nährwert pro 100 g: 1008 kj; Eiweiss 13 g, Kohlenhydrate 1 g, Fett 20 g
    Zutaten: Schweinefleisch, Rindfleisch, Eis, Speck, Konservierungsmittel, Stabilisator, Gewürzextrakte, Traubenzucker, Hefeextrakt, Antioxidans, Aroma.
    Preis gesamt: 3.40 Franken
    Preis pro Stück: 0.85 Franken [1999 !!!]
    Länge: rund 17,5 cm
    Karl Luminati: Haut recht zäh, Rauchnote zu kräftig, im Gaumen zu salzig, aber wenig würzig. Schnittbild des Fleisches nicht besonders fein.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 Audi5000Anonym
#10 SchwiizerAnonym
  • 02.10.2011, 14:12h
  • Die Berner haben halt schon ihren verdienten Preis. Wer es billiger will, muss nach Zürich. Angebot und Nachfrage. Bald findet man in Zürich aber mehr Ausländer (Deutsche) als Schweizer.
  • Antworten » | Direktlink »